2015

Deutscher Filmabend

Deutscher Filmabend - Majubs Reise

Film
06.11.2015, 18.30 Uhr
Goethe-Zentrum Hyderabad
Deutsch, mit Untertiteln auf Englisch
gratis
+91 40 23350443
info@goethe-hyderabad.org
Majubs Reise, Dokumentarfilm, Biografie, Geschichte Regisseuer: Eva Knopf, 48 min., 2013 Sprache : Deutsch, mit englischen Untertiteln Wenn ein schwarzer Mann in den Filmen der Nazizeit eine Rolle spielen sollten, war es fast immer Majub, der diese Rolle gespielt hat. Die Dokumentarfilmemacherin Eva Knopf sucht nach Spuren von einem Mann, der in die Geschichte deutscher Filme eingetreten ist und zwar mit Stars wie Zarah Leander, Hans Albers und Heinz Rühmann auftreten durfte. Majub bin Adam Mohamed Hussein, auch als Bayume Mohamed Husen bekannt, wurde 1904 in Dares Salaam geboren, dem Sitz der damaligen Administration der deutschen ostafrikanischen Kolonien. Er arbeitete als Kindersoldat unter Lettow-Vorbeck. 1929 kam er über Hamburg nach Berlin und bekam ab und zu Arbeit als Darsteller von kleinen Rollen im UFA-Filmstudio. Majub starb 1944 im Konzentrationslager in Sachsenhausen.

    Poets Translating Poets

    Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.