2016

Altersbezogene Lernplastizität in Menschen

Vortrag
03.02.2016, 09:30 Uhr
L V Prasad Eye Institute
Englisch
frei
+91 40 23350443
info@goethe-hyderabad.org
Altersbezogene Lernplastizität in Menschen
Kritische Phasen in der menschlichen Entwicklung sind Lebensepochen, in denen Erfahrung sehr wichtig ist, die volle Entwicklung der Gehirnfunktionen und das damit zusammenhängende Verhalten zu ermöglichen. Das verhaltensbezogene und neurowissenschaftliche Untersuchung der Menschen, die von Geburt blind sind oder später erblindet wurden, gibt Einschlüsse in die Anpassungsfähigkeit der strukturellen und funktionellen Organisation des menschlichen Gehirns, jeweils in der Kindheit und als Erwachsene. Beispiel: Blinde Menschen sind stärker bei den anderen Sinnen aufgrund neurologischer Neuorganisation. Darüber hinaus liefern Menschen, die ihre Sicht nach totalem bilateralen dichten Katarrh wieder bekommen haben, eine einmalige Gelegenheit zur Untersuchung der neuralen Mechanismen der Plastizität in Menschen in kritischen Zeiten. Diese Forschung ist ein Beitrag zur Entwicklung von verbesserten Strategien in der Rehabilitation und Bildung der Sehbehinderten.

Über die Rednerin: Brigitte Roder studierte Psychologie und bekam ihren Doktortitel von der Marburger Universität in Deutschland. Nach ihrer Zeit an der University of Oregon (USA) nach der Promotion bekam sie den Emmy-Noether-Preis der Deutschen Forschungsgesellschaft. 2004 zog sie zur Uni Hamburg, wo sie seitdem eine volle Professur für biologische Psychologie und Neuropsychologie inne hat; sie hat auch eine enge Zugehörigkeit zur medizinischen Fakultät. Die Forschungsinteressen von Brigitte Roder umfassen multisensorische Prozesse und altersbezogene Neuroplastizität. Ihre Hauptforschungsmethoden bestehen aus verhaltensbezogenen und elektrophysiologischen Techniken und Brain Imaging. Brigitte Roder ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Akademie der Wissenschaften in Hamburg. Zu ihren wichtigsten Auszeichnungen gehören der Leibnitz Preis der Deutschen Fortschungsgesellschaft und ein Vorschuss der European Science Foundation.

    Poets Translating Poets

    Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.