2012

Hyderabad Literatur Festival 2013

Literatur
18. - 20.01.2013, 09:30-18:30 Uhr
Diesen Zeiten folgen Kultur-Veranstaltungen
Maulana Azad National Urdu University (MANUU), Gachibowli
Englisch, Deutsch, Französisch, Telugu, Hindi, Urdu...
Preis wird noch bekannt gegeben (Registrierung für alle Sessions ist kostenfrei)
040 - 23350040
monika.hirmer@goethe-hyderabad.com
Bereits das dritte Jahr erlebt Hyderabad das Literatur Festival. Dieses Jahr beheimatet die Maulana Azad National Urdu University (MANUU) in Gachibowli das Festival.

Das Hyderabad Literary Festival (HLF) ist ein jährliches Ereignis, das Kreativität in all ihren Arten und Formen zelebriert. Das Festival, welches 2010 das erste Mal statt fand, bringt jährlich hunderte von Schriftstellern, Künstlern, Wissenschaftlern, Gelehrten und Verlägern aus Indien und dem Ausland nach Hyderabad. Das HLF ist ein mehrsprachiges Event mit dem starken Fokus auf die indische Sprachenvielfalt. Das Festival hat sich als eines der wichtigsten Veranstaltungen im Kulturkalender der Twin Cities Hyderabad und Secunderabad, sowie dem lebhaften Cyberabad etabliert .

Das HLF, ein Festival für Jedermann, beinhaltet Programmpunkte wie Konversationen mit Autoren, Lesungen, Podiumsdiskussionen, Workshops, Bücherveröffentlichungen, Kulturprogramme, Veranstaltungen für Studenten und Schulkinder.

Das Hyderabad Literary Festival wird organisiert von Muse India: the literary ejournal in Kooperation mit dem Department of Tourism, Government of Andhra Pradesh und der Unterstützung diverser akademischer, literarischer, kultureller Organisationen und Verlagshäuser.

Neue Charakteristika:
Ein neuer Teilbereich des Festivals seit 2012 ist das Integrieren eines Landes, das im Zuge von Literatur und Kultur der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird. Im Jahre 2012 kam Deutschland die Rolle der Gastnation zu, für das Jahr 2013 wurde Frankreich ausgewählt. Eine besondere Erneuerung wird bei dem kommenden HLF eingeführt: Der Fokus auf Literatur und Kultur wird sich einer bestimmten indischen Sprache widmen. Der Sprache Telugu wird 2013 die Ehre zukommen.

Registrierung:
Eintritt zu allen Sessions ist kostenfrei. Zahlende Geste hingegen kommen in den Genuss von bestimmten Privilegien wie einem Festival-Set, Tee und Mittagessen, Einladungen zu gesponsorten kulturellen Programmen und Mahlzeiten etc.

Poets Translating Poets

Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.