2010

Homöopathie – Eine Heilkunde und ihre Geschichte

Ausstellung und Seminar
Inauguration & Panel Discussion: March 11th 18:00hrs Ongoing: 12th-22nd March,
Goethe-Zentrum Hyderabad
Englisch
Freier Eintritt
+91 40 65526443
hydeutsch01@yahoo.co.in
Mit der Veranstaltung Homöopathie – Eine Heilkunde und ihre Geschichte soll diese in das Bewusstsein der Leute gebracht werden. Die Ausstellung wird vom Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Stuttgart und dem Goethe – Zentrum Hyderabad veranstaltet.
Nach der Eröffung der Ausstellung wird eine Podiumsdiskussion durchgeführt, in der Ehrengast Prof. Dr. Robert Jütte, Direktor des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung mit anderen Teilnehmer verschiedende Themen der Homöopathie vorstellen und diskutieren wollen.
Am folgenden Tag findet ein Homöopathie Seminar statt, welches in Kooperation mit dem staatlichen Homoeopathic Medical College Hyderabad durchgeführt wird.

Fakten über die Diskussionsteilnehmer

Prof. Dr. Robert Jütte
, geboren 1954, ist Direktor des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Stuttgart sowie Assistents Professor der Geschichte an der Universität Stuttgart. Von 1983 – 1989 war er begleitender Professor an dem Fachbereich der allgemeinen historischen Universität in Haifa/Israel. Er ist ein sozialer und medizinischer Historiker und Autor sowie Herausgeber von über 30 Büchern, das neuste Werk ist eine Biografie über den Gründer der Homöopathie, Samuel Hahnemann (1755-1843).
Dr. AVS Prasad beendete sein BHMS Studium an der Bombay University. Er arbeitete für ein Jahr im Mumbadevi Homöopathie Krankenhaus und anschliessend als Gastroenterologist bei Dr. Sanjeev Khanna. Weiterhin studierte er bei Dr. Rajan Sankaran und arbeitete als persönlicher Assistent für 1.5 Jahre bei Dr. Rajan Sankaran.
Er arbeitete als Berater für 2 Jahre in Auroville in der Nähe von Pondicherry und half bei den aufbau des homeopatischen Flügels im Quiet Healing Center. Es ist ein Zentrum für Alternative Medizin. Er praktizierte für 5 Jahre in Bombay bevor nach Hyderabad kam. Aktuell praktiziert er klassische Homöopathie an einer Privatklinik in den Banjara Hills, Hyderabad.

Dr. G. Srinivasulu ist ein Assistants Professor bei dem J.S.P.S. staatlichen Homoeopathic Medical College, Hyderabad. Er beendete sein Studium an der N. T. R. University of Health Sciences, und präsentiert wissenschaftliche Berichte bei Internationalen Konferenzen, wie z.B. in Deutschland oder der Schweiz. Gegenwärtig ist er State Coordinator für die National Campaign on Homoeopathy for Mother and Child Health Care, Dept. of AYUSH, Govt. of A.P. Er dient in dem National Joint Secretary of the Indian Institute of Homoeopathic Physicians (I.I.H.P.) und ist Mitglied im Research and Education Committee of I.I.H.P.

Dr. Bhaskar Poldas erwarb an der Ludwig-Maximilian Universität (LMU) in München einen Doktortitel in Philosophie und einen Master in Arts in German Linguistics and New German Literature.
An der OU in Hyderabad erwarb er einen Bachelor of Commerce Dr. Poldas’ Thesen werden in kürze in Deutschland veröffentlicht

In Kooperation mit den Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Stuttgart und den J.S.P.S. staatlischen Homoeopathic Medical College Hyderabad

    Poets Translating Poets

    Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.