2015

Theater und Demokratie

2015 IFTR Konferenz

Konferenz
6.-10.07.2015, 9-17:30 Uhr
Universität Hyderabad
Englisch
Anmeldung per Email an iftr2015@uohyd.ac.in

iftr2015@uohyd.ac.in
Es gab einige Phasen in der Vergangenheit, wo es möglich war, den Begriff "Demokratie' als ein absolutes Ideal des universalen Wohltuns zu verwenden. Im Laufe der Zeit und vor allem nach dem anscheinenden Sieg der Demokratie am Ende des kalten Krieges hat die Geschichte viele institutionelle und verfassungsbezogene Absagungen sowie Ausklammerungen, quälerische Oppressionen und sogar Massenmorde im Namen der Demokratie gesehen.

Zu einer Zeit wo "Demorkatie" zu einem Kampfruf des Neokolonialismus im internationalen Bereich geworden ist und in vielen Ländern einen Weg zur Diktatur und Unterdrückung der Proteste durch Gewalt darstellt, ist es besonders wichtig, das Konzept durch die Lupe zu nehmen und überlegen, was wichtig ist und wie und zwar für Theaterkünstler und -Gelehrte. Das hat Auswirkungen nicht nur für das Theater als Teil der öffentlichen Sphäre, sondern auch für die Gelehrsamkeit und für die Visualisierung von besseren institutionellen Strukturen. Bei der 2015 IFTR-Konferenz werden Papiere vorgelesen, die alle Aspekte von Theater und Demokratie ansprechen.

    Poets Translating Poets

    Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.