2009

ein Blick in die wundervolle Welt der Fledermäuse

Expert's talk

Gespräch
23.07.2009, 17:00 Uhr
Goethe-Zentrum Hyderabad
Englisch
Alle sind eingeladen
040 65526443
hydeutsch1@yahoo.co.in
Unsere Entdeckung der faszinierenden Welt der Natur setzt diesen Monat fort, indem sie das geheimnisvolle Leben der Fledermäuse durch eine Darstellung von Dr. C. Srinivasulu erforscht.

Über die Veranstaltung
Das Gespräch „Meister des nächtlichen Himmels - ein Blick in die wundervolle Welt der Fledermäuse“, nimmt das Publikum in den unbekannten Bereich der wundervollen Vielfalt der ubiquitären und unbekannten, häufig mißverstandenen Gruppe von Organismen, die das Leben auf Erden in vielen unterschiedlichen Arten unterstützt.

Über den Experten:
Dr. C. Srtinivasulu, Assistenzprofessor - Zoologie, unterrichtet an der Abteilung von Zoologie, College of Science, Osmania University, Hyderabad. Er ist international anerkannter Erhaltungsbiologe und Taxonom, dessen Schwerpunkte die Biodiversität, Inventarisierung und Erhaltungsgelegenheiten, tetrapod Taxonomie und Erhaltung, Verteilung der kleinen flugfähigen und nicht-flugfähigen Säugetieren in Südasien und die Effekte der Verstädterung auf Biodiversität sind. Zusammen mit seiner Frau Dr. Bhargavi Srinivasulu, hat er seit den letzten 12 Jahren Fütterungsökologie und Taxonomie der Fledermäuse studiert und hat neue Unterarten von Fledermäusen in den Nallamala Hügeln, Andhra Pradesh entdeckt. Er hat 83 Papiere in von-Experten-überprüften Journalen nationalen und internationalen Rufs, 48 allgemeine Artikel und drei Nachschlagbücher über kleine Säugetiere von Südasien veröffentlicht (einschließlich eines über Fledermäuse). Er ist ein Mitglied von the International Union for Conservation of Nature (IUCN), Species Survival Commission (SSC), Conservation Breeding Specialist Group (CBSG) und International Zoo Educators (IZE). IUCN hat ihn als Bevölkerung und Habitat-Entwicklungsfähigkeit-Einschätzungs Modellierer, Erhaltungs-Einschätzung und Verwaltungsplan Modellierer, Database Manager und Zoo-Erzieher anerkannt. Er befasst sich mit Global Amphibian, Reptilian and Mammalian Assessment Programmes von IUCN und mit Conservation International (CI)/Centre for Advanced Biological Sciences (CABS), Washington DC, USA.

    Poets Translating Poets

    Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.