2014

Ein Film von Sunanda Bhat

Diskussion mit dem Filmmacher

Dokumentarfilm
22.04.2014, 18:00 Uhr
Goethe-Zentrum Hyderabad, Program Hall, Road No. 3, Banjara Hills
Englische Filmvorführung
Eintritt frei - Offen für alle
+91 40 23350443
info@goethe-hyderabad.com
Unsere Welt erfährt eine immer höhere Dynmaik und Ungewissheit im Wachstum. Zudem kommt der Fakt, dass Diversitäten ihren Platz für Normung und Einheitlichkeit räumen müssen.

„Have you seen the arana“ entdeckt dabei die Effekte von rapiden Veränderungen in Landschaftsbildern und Existenzgrundlagen. Der Film präsentiert Wayanad (Südindien) und ist eine Reise durch eine von starker Biodiversität geprägte Region, welche Zeuge von drastischen Veränderungen im Namen der „Entwicklung“ ist.

Ein traditioneller Heiler sorgt sich über das Verschwinden von medizinisch wertvollen Pflanzen aus dem Wald, ein Bauer welcher sich dazu entschlossen hat traditionelle Arten von organischen Reis anzubauchen, sowie ein Erntenertrag, welcher es Landwirten schwer macht zu überleben oder gar zum Suizid führt. All diese Geschichten gewähren einen interssanten Einblick in die Neuordnung von Beziehungen zwischen den Menschen, Ihren Bildungssystemen und ihrer Umwelt.

Die in sich ineinander verwobenen und zeitgemäßen Erzählungen handeln über alte stammeszugehörige Mythen, welche die Passagen ihrer Vorfahren über das Land hinweg verfolgen und sich dabei auf alte Wege des Lesens und der Kartographie des Terrains zurückentsinnen. Hinsichtlich der Planierung von Hügeln, dem Verschwinden von Wäldern und dem Vergessen von traditionellem Wissen, erinnert uns der Film an die Diversität, welche für immer verschwinden könnte und dabei von monotonen und unaufhaltbaren Alternativen ersetzt wird.

Sunanda Bhat arbeitete an „Have you seen the arana?“ für über mehr als 6 Jahre - immer auf der Suche nach neuen Wegen, welche die Komplexität von Menschen und Orten repräsentieren und aufzeigen.

Viele der Aufnahmen dankt sie den Leuten, welche sie in dieser Zeit Kennenlernen und Schätzen durfte.

    Poets Translating Poets

    Dichter aus Deutschland und Südasien übersetzen ihre Gedichte.