Buchmesse Turin

Wahlverwandtschaften. Italienische Autoren erzählen deutsche Autoren

aus: „Baron Prášil“, von Karel Zeman (1961)
aus: „Baron Prášil“, von Karel Zeman (1961)

Die vom Goethe-Institut mit der italienischen Journalistin und Übersetzerin Francesca Bolino kuratierte Veranstaltung Wahlverwandtschaften greift die großen Werke der deutschen Literatur wieder auf und lädt sechs italienische Autoren ein, sich mit einem für sie ganz besonderen, deutschen Schriftsteller auseinanderzusetzen.

Maurizio Maggiani, Giorgio Fontana, Benedetta Tobagi, Dacia Maraini, Luciana Castellina und Carlo Ossola erzählen und präsentieren ein Werk „ihres“ Schriftstellers, der/die sie besonders fasziniert – von Goethe über Sebald und Kafka bis hin zu Christa Wolf. Zur Erzählung der Autoren liest ein Schauspieler ausgewählte Text aus den Werken.

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen von Torino incontra Berlino statt. Deutschland ist außerdem Gastland auf der internationalen Buchmesse Turin 2015.

Kalender

3. Februar – Maurizio Maggiani : Anonimo – Il Barone di Münchhausen
3. März – Giorgio Fontana : Franz Kafka – Il processo
2. April – Benedetta Tobagi : Winfried Georg Sebald – Austerlitz
3. November – Luciana Castellina : Thomas Mann - I Buddenbrook
1. Dezember – Carlo Ossola : J. W. von Goethe – Le affinità elettive
[Die Teilnahme von Dacia Maraini entfällt]

Vorleser: Riccardo Lombardo und Eloisa Perone.

Francesca Bolino

Francesca Bolino arbeitet seit vielen Jahren im Verlagswesen und war als Lektorin für Sachbuchliteratur tätig. Sie hat mehrere Werke von Martin Heidegger kuratiert und übersetzt und schreibt für die Tageszeitung La Repubblica. Ihr Blog Il volo della mente auf D – La Repubblica behandelt Themen aus Literatur, Philosophie und Tagesgeschehen.

Hier stellen wir Ihnen die Video-Beiträge der jeweiligen italienischen Schriftsteller, die über ihren gewählten Roman erzählen, vor.

Carlo Ossola erzählt
"Le affinità elettive" von J. W. von Goethe


Luciana Castellina erzählt
"Buddenbrooks" von T. Mann

Benedetta Tobagi erzählt
"Austerlitz" von W.G. Sebald


Giorgio Fontana erzählt
"Il Processo" von Kafka

Maurizio Maggiani erzählt
"Il Barone di Münchhausen"

Links zum Thema