Auftakt zum Mord 2

Die Verratenen

von Ursula Poznanski

Copyright © 2012 Loewe Verlag, Bindlach

Ria ist beliebt, talentiert und privilegiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und das ihr eine strahlende Zukunft verspricht, aber plötzlich findet sich in einem Kampf ums Überleben wieder: Eine Menschenjagd. Warum liegt ihr Leben auf einmal in Trümmern? Nun kann sie niemandem mehr vertrauen: Sie ist allein.


Seite 1



1
Ich weiß, dass etwas Furchtbares passiert sein muss, als Tomma den Raum betritt. Sie weint nicht, sie schreit nicht, doch ich sehe es an ihrem Blick, der mich findet und sofort wieder von mir wegschnellt wie ein scharf geworfener Ball von einer Wand. Ich sehe es an ihren blassen Lippen, an der dunklen Haarsträhne, die ihr achtlos ins Gesicht hängt, vor allem aber an ihren Händen, die so fest verschränkt sind, dass die Fingerknöchel weiß hervortreten. Ich unterbreche meine Rede, sie war ohnehin nicht gut, und Grauko, mein einziger Zuhörer, schenkt mir keine Beachtung mehr. Er hat sich zur Tür gewandt. Sollte er aus Tommas Verhalten das Gleiche lesen wie ich, lässt er es sich nicht anmerken. Sein Ton ist gelassen wie immer. »Ja?« »Es gab … es war …« Ich beobachte Tomma, wie sie nach Worten ringt, und fühle, dass meine Kehle sich verengt. Ist eine Kuppel eingestürzt? Gab es wieder Angriffe auf die Außenwachen? »Die Expedition …«, stößt Tomma endlich hervor. »Sie sind tot. Alle drei.« In mir wird auf einen Schlag alles kalt. Ich gehe in die Knie, bevor mir schwindelig werden kann. Mein Herzschlag dröhnt in meinen Ohren ebenso laut wie Tommas Worte.


Über die Autorin

Foto: Doris Bretterbauer Ursula Poznanski geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bis sie als Medizinjournalistin tätig wurde. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Aufgrund des Erfolges ihres ersten Jugendbuchs Erebos wagte sie den Sprung ins hauptberufliche Autorenleben. Mit ihrer Familie lebt sie im Süden von Wien.