Auftakt zum Mord 2

Krieg

von Jochen Rausch

Copyright © 2014 Berlin Verlag, Berlin

Arnold Steins lebt seit Monaten isoliert in den Bergen. Jedoch nicht ganz. Während einer kurzen Abwesenheit bricht jemand in seine Berghütte ein, zerstört die letzten Dinge, die ihm wichtig sind und verletzt seinen Hund, seinen treuen Begleiter. Arnold weiß nun, was ihn erwartet, ein Krieg gegen einen unbekannten Feind, ein Kampf gegen seine eigene Vergangenheit.


Seite 1



ERSTER TEIL

01

In den Nächten hört er Schüsse, wenn es denn Schüsse sind. Manchmal hört er auch Schreie. Aber wenn Arnold die Tür aufzieht, nicht weiter als einen Spalt nur, dann sind da nichts als die Dunkelheit und das Rauschen des Waldes, das harmlose Gluckern des Bachs und ein gelegentliches Knacken im Geäst. Hin und wieder schwingt sich ein Vogel auf und schlägt mit den Flügeln. Seit Arnold auf dem Berg ist, verging nicht eine Nacht ohne Schüsse und Schreie. An der Kasse des M-Marktes ist er der nächste Kunde hinter einem Alten, der den Rücken nicht geradebekommt. Der Alte schiebt seine Einkäufe aufs Band. Die Päckchen, Tüten und Konserven sind ihm schwer wie Ziegelsteine. Mach doch schneller. Diesmal sind es keine Schüsse oder Schreie, die Arnold sich einbildet. Diesmal ist er überzeugt, es ist etwas mit der Hütte. Seit er am Weinregal nach einem trockenen Weißen gesehen hat, denkt er es: Die Hütte könnte in Flammen stehen. Oder ein Steinschlag ist über sie niedergegangen. Man hört auch von Einbrechern. Mit wackligen Händen reicht der Alte der Kassiererin die Geldbörse, dass sie die Scheine herausnimmt. Arnold legt seine Einkäufe aufs Band: Wein, Nudeln, Obst, Salz, Tee, bittere Schokolade, Zigaretten. Was ihm gerade fehlt dort oben. Nein, er hat keine Kundenkarte. Er will auch keine Bonuspunkte.


Über den Autor

Foto: Thorsten Neuhaus Jochen Rausch ist Journalist, Autor und Musiker. Seit 2000 ist er Programmchef von Radio 1LIVE (WDR), Köln. 2008 erschien der Roman Restlicht, 2011 sein Erzählungsband Trieb, 2013 der Roman Krieg und im Frühjahr 2015 der neue Erzählungsband Rache. Rausch lebt in Wuppertal.