Bilderbücher

Italienischer Bilderbuchillustratoren im Portrait

Copyright: Bologna Children's Book Fair
Copyright: Bologna Children's Book Fair

Anlässlich der 50. Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna beginnen wir eine Reihe von Portraits italienischer zumeist zeitgenössischer Kinderbuchillustratoren und ihre unterschiedlichen Stile und Bücher. Nicht umsonst hat die Messe seit 1967 einen Schwerpunkt im Bereich Illustration. Die Illustratoren-Ausstellung ist zum Markenzeichen der Messe geworden und Bologna hat sich einen Namen als Sprungbrett für junge Illustratoren gemacht. Jährlich erlebt man lange Schlangen von Illustratoren vor den Verlagsständen, die ihre Arbeiten präsentieren. In Bologna befindet sich auch eine der bedeutendsten Ausbildungsstätten in diesem Bereich: die Accademia di Belle Arti. Sie verfügt über den didaktischen Schwerpunkt Illustration und Comic.

Italien ist reich an großen Meistern in Sachen Kinderbuchillustration: Rubino, Tofano, Cambellotti, Chiostri, Yambo und Lionni. Besonders in den 60er Jahren kam es zu einer technisch-qualitative Weiterentwicklung und heute gibt es eine außerordentlich lebendigen und kreativen Produktion an Bilderbüchern. Viele zeitgenössische Vertreter sind sowohl im Bereich des Bilderbuchs als auch des Sachbuchs auf dem aktuellen internationalen Kinderbuchmarkt präsent.

Links zum Thema

Via! Straßenfotografie von Hamburg bis Palermo

52 Wochen, 10 Perspektiven, 2 Nationen – jeweils 5 Straßenfotografen aus Italien und Deutschland setzen sich über den Zeitraum eines Jahres mit dem Alltagsleben in ihrer Heimat auseinander.