Faecke, Peter

Biographie


Geboren am 3. November 1940 in Grunwald / Schlesien


1945 Niederlassung in Hannoversch-Münden

1961 - 1965 Studium der Germanistik und Romanistik in Göttingen, Berlin, Hamburg und Paris

1965 - 1990 Redakteur beim Westdeutschen Rundfunk in Köln

1966 Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen

1978 Stipendium der Villa Massimo

1991 Stipendium des Deutschen Literaturfonds

1994 Stipendium des Deutschen Literaturfonds

2002 Gründung der EDITION KÖLN – Verlag Peter Faecke

lebt in Köln

Bibliographie

Die Tango-Sängerin, Roman, 2008

Der Kardinal, ganz in Rot und frisch gebügelt, Roman, 2007

Das Kowalski-Projekt, 2003 - 2007
1. Landschaft mit Gärtner. Das Kowalski-Projekt I, Roman, 2007
2. Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande. Das Kowalski-Projekt II, Roman, 2003
3. Die geheimen Videos des Herrn Vladimiro. Kriminalbilder. Das Kowalski-Projekt III, 2004
4. Die Geschichte meiner schönen Mama. Das Kowalski-Projekt IV, Roman, 2007

Wenn bei uns ein Greis stirbt … Reportagen. Auf Reisen – Mali, Namibia, 2005

Lima die Schöne, Lima die Schreckliche. Reportagen, 2004

Vom Überfliessen der Anden. Reportagen aus Peru, 2002

Das Kreuz des Südens. Reportagen – Namibia, Mali, Irak, Nordirak (Kurdistan), 2001

Als Elizabeth Arden 19 war, Roman, 1995

Flug ins Leben, Roman, 1988

Das unaufhaltsame Glück der Kowalskis: Vorgeschichte, Roman, 1982

Postversand-Roman, 1970 (m. W. Vostell)

Der rote Milan, Roman, 1965

Die Brandstifter, Roman, 1963

Übersetzte Titel

Gli incendiari ; Il nibbio rosso / Peter Faecke. Trad. di Amina Pandolfi. - Milano : Mondadori, 1967. - 360 p.
(Nuovi scrittori stranieri ; 21)
Tit. orig.: Die Brandstifter ; Der rote Milan

Übersetzungsförderung des Goethe-Instituts

Förderprogramm zur Übersetzung deutscher Bücher in eine Fremdsprache

litrix.de: German literature online

Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur