Kürthy, Ildiko von

Biographie


Geboren am 20. Januar 1968 in Aachen


Studium der Journalistik an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg; anschließend Mitarbeiterin bei der Zeitschrift Brigitte

1996 - 2005 Redakteurin im Ressort „Kultur und Unterhaltung“ beim Magazin Stern

lebt in Hamburg

Bibliographie

Schwerelos, Roman, 2008

Höhenrausch, Roman, 2006

Blaue Wunder, Roman, 2004

Karl Zwerglein. Eine Geschichte für Zauberinnen und Zauberer, Kinderbuch, 2003

Freizeichen, Roman, 2003

Herzsprung, Roman, 2001

Mondscheintarif, Roman, 1999

Übersetzte Titel

Domani mi taglio i capelli / Ildiko von Kürthy. Trad. non pervenuto. - Milano: Sonzogno, 2005. - 294 p.
(I romanzi Sonzogno)
Tit. orig.: Freizeichen

Domani mi taglio i capelli / Ildiko von Kürthy. Trad. di C. Lürig. - Milano : Sonzogno, 2011. - 245 p.
(Tascabili romanzi)
Tit. orig.: Freizeichen

Il mio cuore ha fatto…crack / Ildiko von Kürthy. Trad. di Clara Lurig. - Milano: Sonzogno, 2004. - 292 p.
(I romanzi Sonzogno)
Tit. orig.: Herzsprung

Ti amo, ti amo, ti amo ... non ti amo più! / Ildikó von Kürthy. Trad. di Clara Lürig. - Milano : Sonzogno, 2006. – 264 p.
(Romanzi)
Tit. orig.: Blaue Wunder

Ti prego ti prego ti prego: fa che lui chiami / Ildiko von Kürthy. Trad. di Clara Lurig. - Milano: Sonzogno, 2003. - 207 p.
(I romanzi Sonzogno)
Tit. orig.: Mondscheintarif

Neuheiten: Italienische Übersetzungen

Hier finden Sie eine Auswahl an neuen italienischen Übersetzungen zeitgenössischer deutscher Literatur

Übersetzungsförderung des Goethe-Instituts

Förderprogramm zur Übersetzung deutscher Bücher in eine Fremdsprache

litrix.de: German literature online

Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur