Veranstaltungen

Creators@Kamogawa

„(Mikro-) Interventionen im urbanen Raum“
„Realität als Comicroman?“

Diskussion
Sa.27.05.2017, 15 Uhr
Ort: Goethe-Institut Villa Kamogawa, Saal
Eintritt frei
Mit Simultanübersetzung Deutsch / Japanisch
Tel: 075-761-2188 (Ext.31#)
info@villa-kamogawa.goethe.org
Flyer: Creators@Kamogawa 27.05.2017
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Creators@Kamogawa“ tauschen sich die residierenden Künstlerinnen und Künstler der Villa Kamogawa mit japanischen Kulturschaffenden zu gemeinsamen Themen aus.
 
„(Mikro-) Interventionen im urbanen Raum“
Der Begriff Stadtplanung lässt gern an Großprojekte wie z.B. die Entwicklung ganzer Viertel denken. Sind es aber nicht vielmehr kleinere Gebäude und die Aktivitäten lokaler Gruppen und Öffentlichkeiten, die den eher zu Gleichförmigkeit tendierenden Städten der Gegenwart Individualität verleihen?
 
Fragen wie diese sind Gegenstand des Gesprächs zwischen den in ihrer gemeinsamen Arbeit Bühnenbild und Architektur verbindenden Stipendiaten Anna Hentschel und Kerem Jehuda Halbrecht und dem Künstler Yoshitaka Yazu, Gründer des  Kunsthostels Kumagusuku in Kyoto.
 
„Realität als Comicroman?“
Comicromane („Graphic Novel“) sprechen aufgrund ihrer erzählerischen Komplexität vor allem auch eine erwachsene Zielgruppe an. Schaffen sie es aber wirklich, schwierigen Themen wie Krieg oder Katastrophen gerecht zu werden bzw. diese adäquat darzustellen? Welche Auswirkungen haben Digitalisierung und eine veränderte Medienwelt auf die Erzählweise der „Graphic Novel“?
 
Viviana Kammel plant als Projekt für die Villa Kamogawa eine Bearbeitung der Geschichte des Atombombenopfers Sadako Sasaki für den Comicroman. Im Creators@Kamogawa-Gespräch trifft sie auf den Manga-Künstler Shiriagari Kotobuki, dessen Werk sich durch eine große Bandbreite an Themen auszeichnet - von Zeitgeschehen bis Philosophie.
 
Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es im Café Müller die Gelegenheit zu weiterem Austausch bei Getränken und Delikatessen aus Deutschland. Arbeiten der StipendiatInnen der Villa Kamogawa sind dabei auf verschiedenen Monitoren zu sehen.
 
 
„(Mikro-) Interventionen im urbanen Raum“
Anna Hentschel (Szenografin, Kostümdesignerin)
Kerem Jehuda Halbrecht (Architekt)
Yoshitaka Yazu (Bildender Künstler)
Tetsuya Ozaki (Moderator)
 
„Realität als Comicroman?“
Viviana Kammel (Künstlerin, Autorin)
Kotobuki Shiriagari (Manga-Künstler)
Tetsuya Ozaki (Moderator)

Flyer: Creators@Kamogawa 1 (27.05.2017)
Flyer: Creators@Kamogawa 2 (27.05.2017)

Anna Hentschel & Kerem Jehuda Halbrecht Yoshitaka Yazu
Viviana Kammel Kotobuki Shiriagari Tetsuya Ozaki


 
Links zum Thema

Newsletter

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen!

Anfahrt

Künstlerresidenz am Fluss Kamogawa