Transfer Korea-NRW

Transfer Korea-NRW 2011 / 12 / 13

Was können Künstler aus Seoul und Nordrhein-Westfalen voneinander lernen? Tickt die Kunstwelt am Rhein anders als am Hangang? Und welche Themen laden in Korea und Deutschland gleichermaßen zur künstlerischen Reflektion ein? Das Austauschprogramm „Transfer Korea – NRW“ gibt 14 jungen Künstlern und Künstlerinnen die Gelegenheit, diesen Fragen nachzugehen.

Seit 1990 veranstaltet das NRW Kultur Sekretariat Wuppertal mehrjährige Kunst- und Künstleraustauschprogramme mit unterschiedlichen Ländern. Nach bisher acht Ausgaben mit europäischen Partnern rückt mit Korea nun erstmals ein Land außerhalb von Europa in den Fokus. Über Gastaufenthalte sollen die beteiligten Künstler aus beiden Ländern nicht nur die kulturellen Kontraste und Korrespondenzen kennenlernen, sondern in der neuen Umgebung auch eigene Projekte konzipieren und durchführen. In Ausstellungen an sechs Partnerinstitutionen werden die Ergebnisse des interkulturellen Dialoges der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Goethe-Institut Korea ist Partner von „Transfer Korea – NRW“ und begleitet die Annäherung unterschiedlicher Kunstszenen, den kreativen Austausch zwischen Deutschland und Korea mit einem Web-Dossier. Während der nächsten Wochen können Sie hier die 14 beteiligten Künstler und ihre Arbeiten näher kennenlernen.

Links zum Thema

YouTube

Besuchen Sie uns auf YouTube

Kontakt

Goethe-Institut Korea
132, Sowol-ro,  Yongsan-gu
Seoul 140 - 901
Tel +82 2 2021 2800 
Fax +82 2 2021 2860
info@seoul.goethe.org
info@seoul.goethe.org
Anfahrt