Länderspezifische Situation

Länderspezifische Situation: Belarus | Going Public | Foto: Margarita RepečkienėLänderspezifische Situation: Belarus | Going Public | Foto: Margarita Repečkienė

Belarus

In der Mitte des 20. Jahrhunderts war die Stadt Minsk fast völlig zerstört und wurde dann fast vollständig wiederaufgebaut. Das heutige Stadtzentrum vermittelt den Eindruck einer kommunistischen Utopie. Mehr ...
    Blick auf die Kathedrale in Kaliningrad | Länderspezifische Situation: Kaliningrad | Going Public | Foto: Vladimir Sedach, Quelle: Wikimedia CommonsBlick auf die Kathedrale in Kaliningrad | Länderspezifische Situation: Kaliningrad | Going Public | Foto: Vladimir Sedach, Quelle: Wikimedia Commons

    Kaliningrad

    Die Zerstörung der Struktur der Stadt im Zweiten Weltkrieg, die oft chaotische Bebauung danach sowie die Kommerzialisierung nach 1990 hatten einen enormen Einfluss auf Charakter und Qualität des öffentlichen Raumes in Kaliningrad. Mehr ...
      Länderspezifische Situation: Litauen | Going Public | © colourbox.comLänderspezifische Situation: Litauen | Going Public | © colourbox.com

      Litauen

      In den letzten zwanzig Jahren hat es in Vilnius eine Reihe von Änderungen gegeben: Änderungen der Oberflächen, der funktionellen Geographie, Identität und urbanen Dynamik.Mehr ...

        Dossier: Kunst im öffentlichem Raum

        In diesem Dossier beschäftigen sich Kunstwissenschaftler, Kuratoren und Soziologen mit wichtigen Begriffen, Fragen und Ereignissen rund um das Thema Kunst im öffentlichen Raum.

        Dossier: Public Art in Russland und Deutschland

        Kunst im öffentlichen Raum: Wem gehört die Stadt? Wer bestimmt ihre Gestaltung mit und welche Freiheiten haben die Künstler?

        Dossier: Public Art

        Ausstellungen im Freien, Kunst am Bau, Graffiti – Wem gehört der öffentliche Raum? Ein Dossier über Public Art in Deutschland und Ägypten

        Kulturhorizonte 2020. Kulturelle Praktiken im digitalen Zeitalter

        Eine Diskussionsreihe, die das Verhältnis der digitalen Medien zur Kunst und den kulturellen Praktiken beleuchtet.