Wolfgang und Heike Hohlbein

Pasakų mėnulio šalis
Übersetzung: Gražina Vasiliauskienė
Vilnius: Vaga, 2006, – 379 S.
ISBN 5-415-01847-6
Originaltitel: Märchenmond
© Ueberreuter Verlag, Berlin 1983

Gefördert durch das Goethe-Institut

Seit Tagen liegt Kims Schwester bewusstlos im Krankenhaus. Die Ärzte sind ratlos. Da erscheint der alte Magier Themistokles, der ihm offenbart, dass nur er seiner Schwester helfen kann. Dazu muss er ins Land Märchenmond reisen, wo Boraas, der Herr des Schattenreiches, die Seele Rebekkas gefangen hält. Auf seinem gefährlichen Weg gewinnt Kim viele Freunde, die ihm beistehen. Dennoch scheint der Sieg von Boraas Schwarzen Rittern unabwendbar. Erst als Kim dem Schwarzen Lord gegenübersteht und in dessen Gesicht blickt, wendet sich das Schicksal.
Links zum Thema