Ö kaip vokiškai

LT | DE
LT | DE

Ö kaip vokiškai? Tage der deutschen Sprache in Litauen

Über 200 Institutionen sind dieses Jahr der Einladung gefolgt und werden verschiedene Aktionen und Veranstaltungen zum Tag der deutschen Sprache durchführen.

Die offizielle Eröffnung fand vom 16.–22. September 2019 im Rahmen der Deutschen Tage anlässlich der 30-jährigen Partnerschaft der Stadt Kaunas mit dem Kreis Lippe mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm in Kaunas statt.

Vom 14. bis 20. Oktober 2019 breiten sich die Tage der deutschen Sprache „Ö kaip vokiškai?“ von Kaunas nach ganz Litauen aus. Zum vierten Mal bringen verschiedene Institutionen ihre unterschiedlichen Stärken und Perspektiven auf die deutsche Sprache ein, indem sie über die Vorteile von Deutsch diskutieren, kontroverse Fragen aufstellen, die Sprache näher kennenlernen oder einfach Spaß mit Deutsch haben.

Die Mitglieder der Gemeinde der Tage der deutschen Sprache – unter anderem Lehrkräfte, Dozent*innen, Musiker*innen, Bibliothekar*innen, Unternehmer*innen, Theatervertreter*innen, Journalist*innen – bieten sowohl einzeln als auch zusammen ein buntes Rahmenprogramm, welches Impulse für die alltäglichen Aktivitäten gibt.

Wir freuen uns über diese kreative Gemeinde und wünschen allen viel Spaß und Freude bei den vielfältigen Veranstaltungen!

Das Projekt der Tage der deutschen Sprache „Ö kaip vokiškai?" wurde 2016 von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, dem Goethe-Institut, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Deutsch-Baltischen Handelskammer (AHK) initiiert.




Projekthymne – SKAMP „Ja, ich kann“

Deutsch und Du: 95 Thesen

Die Thesen sind von Studierenden des Studienfachs „Deutsche Philologie“ und des Nebenfachs „Deutsche Sprache und Kultur“ als Projekt des Lehrstuhls für Deutsche Philologie und des Deutschen akademischen Austauschdienstes im Rahmen der Tage der deutschen Sprache 2017 verfasst worden.
Download Symbol95 Thesen (PDF, KB 126)



Kontakt