Biografie


Geboren am 30. November 1964 in Treis/Gießen



1984 – 1991
Studium der Germanistik und Philosophie in Frankfurt/Main

1987
Preis des jungen Literaturforums Hessen ; Hungertuch-Preis des Hessischen Literaturbüros Frankfurt am Main

1989
Preis der Kärntner Industrie beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt

1990
Robert-Walser-Preis; Rauriser-Literaturpreis

1994
Ernst-Robert-Curtius Förderpreis

1995 - 1999
Juror des Ingeborg-Bachmann-Preises

1996
Rom-Preis der Villa Massimo

1999
Promotion

2001
Spycher: Literaturpreis Leuk

2002
Stipendium der Villa Aurora in Los Angeles; Poetik-Dozentur an der Mainzer Akademie der Wissenschaften

2003
künstlerischer Gast des Collegium Helveticum

2005
Premio Grinzano Cavour

seit 2005
Herausgeber der Edition Spycher

2006
Finalist für den deutschen Buchpreis

2010


2013

2014
  Longlist für den Deutschen Buchpreis:
Die Liebe der Väter

Düsseldorfer Literaturpreis

Shortlist zum Deutschen Buchpreis: Pfaueninsel





2015




Wilhelm Raabe - Literaturpreis

Bayerischer Buchpreis

Solothurner Literaturpreis


lebt in Berlin

Letzte Änderung: Mai 2015