Boris Groys

Boris Groys: Komunisms. Post Scriptum © Latvijas Laikmetīgās mākslas centrsBoris Groys: Komunisms. Post Scriptum © Latvijas Laikmetīgās mākslas centrsGroys, Boris
Komunisms. Post Scriptum
Übersetzung: Ilva Skulte
Rīga: Latvijas Laikmetīgās mākslas centrs, 2015
ISBN 9789934850929
Originaltitel: Das kommunistische Postskriptum
© Suhrkamp Verlag, 2006


 gefördert durch das Goethe-Institut


Die heutige Welt ist gekennzeichnet von Projekten nicht bloß der ökonomischen, sondern auch der politischen und ideologischen Globalisierung. All diese Unternehmungen versuchen, sich mit revolutionären oder mit friedlichen Mitteln durchzusetzen – vom vereinten Europa zum politischen Islam. Es handelt sich dabei um post-kommunistische Projekte, denn erstens ist ihre Entstehung und Verbreitung vor allem durch den Untergang des Kommunismus möglich geworden, und zweitens sind ihre Strategien, Ziele und mediale Selbstdarstellung von den Erfahrungen des historischen Kommunismus zutiefst geprägt – sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Deswegen können diese Projekte nur dann adäquat verstanden werden – so die These von Boris Groys –, wenn ihre post-kommunistische Lage präzise thematisiert und analysiert wird. (suhrkamp.de)

    Bücher, über die man spricht

    Was ist neu erschienen auf dem deutschen Buchmarkt? Vorgestellt mit Rezensionen aus der deutschsprachigen Presse

    New Books in German

    Neue Titel auf dem deutschen Buchmarkt

    litrix.de: German literature online

    Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur