Klaus Militzer

Klaus Militzer: Vācu ordeņa vēsture © Zvaigzne ABCKlaus Militzer: Vācu ordeņa vēsture © Zvaigzne ABCMilitzer, Klaus
Vācu ordeņa vēsture
Übersetzung: Kārlis Zvirgzdiņš
Rīga: Zvaigzne ABC, 2009
ISBN 9789934009280
Originaltitel: Die Geschichte des Deutschen Ordens
© Kohlhammer Verlag, Stuttgart, 2005


 gefördert durch das Goethe-Institut


Nach der Gründung in Palästina vor Akkon 1190 und der Erhebung zum Ritterorden 1198 breitete sich der Deutsche Orden rasch aus, erwarb Ländereien, Burgen und Herrschaften im Heiligen Land, in den Reichen am Mittelmeer, in Deutschland und vor allem in Preußen und Livland. In den baltischen Ländern baute er viel beachtete Herrschaften auf. Nachdem der Orden seine Legitimation seit dem Ende des 14. Jahrhunderts eingebüßt hatte, verlor er allmählich seine Herrschaften im Baltikum und wurde im Zuge der Reformation auf das Deutsche Reich beschränkt. Nach dem Ersten Weltkrieg wandelte er sich in einen Priesterorden um, als der er mit Zweigen der Schwestern und Marianer noch heute besteht. (...) Der Autor schildert eindrucksvoll, wie der Deutsche Orden im Laufe der Generationen auf vielfältige Situationen reagieren musste, wie er sich mit internen Kämpfen und mit von außen herangetragenen Herausforderungen auseinander zu setzen hatte.

    Bücher, über die man spricht

    Was ist neu erschienen auf dem deutschen Buchmarkt? Vorgestellt mit Rezensionen aus der deutschsprachigen Presse

    New Books in German

    Neue Titel auf dem deutschen Buchmarkt

    litrix.de: German literature online

    Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur