Christoph Ransmayr

Christoph Ransmayr: Pēdējā pasaule © JumavaChristoph Ransmayr: Pēdējā pasaule © JumavaRansmayr, Christoph
Pēdējā pasaule
Übersetzung: Māra Poļakova
Rīga: Jumava, 2005
ISBN 9984380017
Originaltitel: Die letzte Welt
© S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2007

Als Christoph Ransmayrs Roman Die letzte Welt 1988 erschien, wurde er von der Kritik gefeiert wie kaum ein anderer - er wurde bisher in 29 Sprachen übersetzt. Der Roman, der an Schauplätzen in Rom und am Schwarzen Meer Antike, Gegenwart und Zukunft zusammenfließen läßt, folgt den Spuren des römischen Dichters Ovid, der im Jahr 8 n. Chr. nach Tomi am Schwarzen Meer verbannt wurde. Die letzte Welt erzählt von der abenteuerlichen Reise eines römischen Freundes von Ovid, der auf der Suche nach dem verschwundenen Dichter und seinem verschollenen Werk der Metamorphosen immer tiefer in eine rätselhafte Welt der Bilder, Figuren und wunderbaren Begebenheiten gerät - und sich in eine Romanfigur verwandelt.

    Bücher, über die man spricht

    Was ist neu erschienen auf dem deutschen Buchmarkt? Vorgestellt mit Rezensionen aus der deutschsprachigen Presse

    New Books in German

    Neue Titel auf dem deutschen Buchmarkt

    litrix.de: German literature online

    Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur