Veranstaltungen

Wissenschaftliche Studien und Projekte zur Leseförderung in Deutschland

Vortrag von Anke Märk-Bürmann

Vortrag
10.09.2014, 16:00 horas
Mexiko-Stadt, Biblioteca Vasconcelos
Eje 1 Norte s/n esq. Aldama
Col. Buenavista, Del. Cuauhtémoc
México D.F., C.P. 06350.
Eintritt frei
Deutsch mit Simultanübersetzung ins Spanische
bibliothek@mexiko.goethe.org
Im Rahmen ihres Aufenthalts in Mexiko anlässlich des 34. IBBY-Kongress wird Anke Märk-Bürmann am Mittwoch, dem 10. September, in der Biblioteca Vasconcelos einige, der von der Stiftung Lesen durchgeführten wissenschaftlichen Studien zur Leseförderung in Deutschland vorstellen. Der Vortrag richtet sich an ein Fachpublikum.


Anke Märk-Bürmann

Portrait Anke Märk-Bürmann Anke Märk-Bürmann ist Diplom-Bibliothekarin und Gymnasiallehrerin. Sie leitete 6 Jahre eine wissenschaftliche Spezialbibliothek in Göttingen und anschließend 10 Jahre die Stadtbibliothek Nienburg. Seit 1994 ist sie Mitarbeiterin der Akademie für Leseförderung der Stiftung Lesen an der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek und seit 2004 Mitglied der Jury für den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind : Leseförderung in der Familie, vorschulische Leseförderung, Zusammenarbeit Kindertagesstätte – Bibliothek, Zusammenarbeit Schule – Bibliothek, Betreuung ehrenamtlicher Vorlesepatinnen und Vorlesepaten, Unterstützung von Lesenetzwerken.
 

Die Veranstaltung wird organisiert in Zusammenarbeit mit:
 
Logotipo Conaculta
 

Logotipo Vasconcelos
Links zum Thema




Bekanntmachung über die Privatsphäre und Datenschutz

Die Besucher des Goethe-Instituts Mexiko sind damit einverstanden, während Veranstaltungen eventuell fotografiert und/oder gefilmt zu werden. Diese Aufnahmen können ohne Erwerbszweck für Nachberichte oder Werbemaßnahmen verwendet, digital oder gedruckt veröffentlicht und archiviert werden.
 
Jeder Externe, der eine Veranstaltung besucht, gibt mit seinem Besuch automatisch das Einverständnis, auf Fotografien oder audiovisuellen Aufnahmen aufgenommen zu werden. Durch seine Anwesenheit verleiht der Gast dem Goethe-Institut Mexiko Genehmigung dafür, dass erwähntes Material, also Bilder, Stimm- und Filmaufnahmen, in Dokumenten, Multimedia-Präsentationen, Internetauftritt oder anderen vergleichbaren Medien verwendet werden kann, sei es für Programmhefte, Werbung, Intranet oder die Homepage der eigenen Institution, aber immer ohne Erwerbszweck.
Mit seiner Anwesenheit befreit der Gast das Goethe-Institut Mexiko und jeden seiner Angestellten, Funktionäre und Mitarbeiter sowie alle extern beschäftigten Arbeiter von jeglicher Schadensersatzforderung, sei es wegen Diffamierung, Verunglimpfung, Eingriff in die Privatsphäre, Werberecht oder jegliche andere Reklamation, die auf dem Gebrauch des oben erwähnten Materials beruht.

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie unseren Veranstaltungs-
kalender per RSS-Feed!

RSS-Feed: Veranstaltungen des Goethe-Instituts Mexiko
http://rss.goethe.de/?lang=de&land=mx &ins=mex&typ=v

Facebook

Information über unsere kulturellen Aktivitäten