13. Deutsche Filmwoche Mexiko: 14. – 28. August 2014

Es ist wieder soweit: Der deutsche Film zieht zum 13. Mal mit Unterstützung des Patronats Kulturstiftung der deutschen Industrie für zwei Wochen in die Kinosäle von Cineteca Nacional und Cinepólis ein. Nach dem Auftakt in der Hauptstadt bricht die Deutsche Filmwoche erneut zu einer ausgiebigen Mexikotournee auf.

Mehrere spannende Spielfilme und herausragende Dokumentarfilme vermitteln einen abwechslungsreichen Eindruck des gegenwärtigen Filmschaffens in Deutschland. Wir zeigen eine sorgfältige Auswahl aus den bedeutendsten Filmfestivals wie München, Hof, Berlinale und Dok Leipzig.

Den Bogen zum Stummfilm der Weimarer Republik spannt zum Auftakt F. W. Murnaus Faust, der zur Eröffnung im wunderschönen Teatro de la Ciudad gezeigt wird. Ehe Murnau endgültig nach Kalifornien übersiedelte, drehte er einen letzten Film in Deutschland - den Faust mit Emil Jannings als Hauptdarsteller, der bereits in Der letzte Mann die Hauptrolle gespielt hatte. Thomas Köner wird dieses Meisterwerk des deutschen Stummfilms elektroakustisch vertonen und den Faust zum ersten Mal in dieser Form dem mexikanischen Publikum präsentieren.

Dieses Jahr zeigen wir außerdem auch eine etwas ungewöhnliche Retrospektive, denn diese beschäftigt sich mit dem Thema Provinz. Mit einem Gang durch die Filmgeschichte seit den 40er Jahren bis zur Gegenwart zeigen wir, wie das Ländliche im deutschen Film von Jahrzehnt zu Jahrzehnt aufgefasst wird.

Sie benötigen denFlashplayer , um dieses Video zu sehen

Flash Video, 1:02 Min.

    Facebook

    Information über unsere kulturellen Aktivitäten