13. Deutsche Filmwoche

Copyright: Sandra Kunze
Copyright: Sandra Kunze
Lana Cooper (*1981)

Lana Cooper wurde 1981 in Hamburg geboren. Die Schauspielerin war von 2002 bis 2004 Mitglied des Jugendtheaterclubs „Backstage“ des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und studierte danach bis 2007 am Schauspiel-Studio Frese.

Neben zahlreichen Rollen in Theaterinszenierungen hatte sie ihre erste kleine Kinorolle in der Bestsellerverfilmung Fleisch ist mein Gemüse (2008) von Christian Görlitz. In dem Drama Bedways von Rolf Peter Kahl verkörperte sie eine Schauspielerin, mit der die Regisseurin psychologische Spiele treibt.

2013 gehörte sie neben weiteren Schauspielern und Handpuppen zum Ensemble der Komödie Geld her oder Autsch‘n.

Für ihre Rolle in Love Steaks, in der sie eine Küchenangestellte eines Hotels spielt, die eine wilde Affäre mit einem neuen Hotelangestellten beginnt, wurde sie 2013 beim Filmfest München mit dem Preis für das Beste Schauspiel ausgezeichnet.


Vorführungen in Anwesenheit der Hauptdarstellerin mit anschließendem Publikumsgespräch:

Freitag, 15. August 2014
18:30 Uhr, Cineteca Nacional

Samstag, 16. August 2014
19:00 Uhr, Cinépolis Diana

Sonntag, 17. August 2014
18:00 Uhr, Cineteca Nacional

    Facebook

    Information über unsere kulturellen Aktivitäten