Leserezepte

Leserezepte

Unsere Datenbank beinhaltet Leserezepte unterschiedlicher Formate für verschiedene Altersgruppen. Sie können die Auswahl durch diverse Filterkriterien eingrenzen.

Bücherbefreiung

Bücherbefreiung

Der Austausch von Büchern war noch nie so aufregend!

Verónica Herrera, CESAL, El Salvador
Mail Symbol vherrera@cesal.org

Der trueque (Tauschhandel) ist eine althergebrachte Tradition in gemeinschaftlichen Kulturen, wobei Objekte ohne Verwendung von Geld ausgetauscht werden. Bei diesem Rezept werden Bücher, die man besitzt, aber nicht mehr benötigt, gegen solche getauscht, die man lesen will.

Dadurch werden gebrauchte Bücher in Umlauf gebracht, die ansonsten nicht mehr gelesen werden. Darunter befinden sich auch solche, die vergriffen sind oder nicht mehr in einem Buchgeschäft gekauft werden können. Die Bücher werden aus der Hand derjeniger entgegengenommen, die sie bereits gelesen haben. Dadurch wird der Austausch von Meinungen, Dialogen und Kommentaren begünstigt.

Ablaufplan

Vor der Aktivität:
  • Die Koordination und der Kontakt mit der Nationalbibliothek ist erforderlich, um die Aktionen des Bookcrossing in El Salvador zu bündeln. Diese Institution unterstützt uns durch Bücherspenden und realisiert "Befreiungen" auf nationaler Ebene. Der Leiter des Plan de Lectura de la Biblioteca (Nationaler Bibliotheksleseplan) ist der Repräsentant der Bookcrossing-Bewegung in unserem Land. Als NGO beteiligen wir uns an der Bewerbung des Projektes, indem wir Plakate erstellen und außerdem Jugendliche motivieren, an unseren Programmen teilzunehmen und Aktivitäten zur Leseförderung selbst durchzuführen.
  • Es werden verschiedene Materialien zur Bewerbung der Aktivitäten entwickelt und in den sozialen Medien verbreitet.
  • Kinder und Jugendliche werden eingeladen, nicht nur an der Verteilung der Bücher teilzunehmen, sondern auch daran, sich über die Wichtigkeit und Notwendigkeit des Lesens und der Teamarbeit für unsere Gemeinden Gedanken zu machen.
  • Es wird ein Ort ausgewählt, an dem die Bücher befreit werden.
Während der Aktivität :
  • Den Jugendlichen werden Bücher übergeben und sie werden eingeladen, in jedem einzelnen Buch eine Nachricht anzubringen, die mehr oder weniger folgendermaßen lautet: „Dies ist ein freies Buch. Wenn du es findest, lies es, pass darauf auf und befreie es dann wieder, damit mehr Personen die Geschichten lesen können.“ Die Jugendlichen dekorieren die Nachricht und fügen manchmal Zitate von ihren Lieblingsautoren ein, welche den Zielen der Leseförderung entsprechen.
  • Die Kinder und Jugendlichen und das Team von CESAL befreien die Bücher in den zuvor ausgesuchten Gemeinden.
  • Es werden Fotos von der Bücherbefreiung und von den Momenten gemacht, in denen die Bürger der Gemeinde die Bücher auffinden.
Nach der Aktivität:
  • Es wird eine Pressenachricht verfasst, in der die Erfahrungen mit der Öffentlichkeit geteilt werden.
  • Die Fotos werden veröffentlicht und sollen andere Leute dazu motivieren, Komemntare abzugeben und selbst zu berichten, ob und wie sie Bücher gefunden haben.

Notwendige Materialien

  • Bücher
  • Farbige Filzstifte
  • Ein Koffer, eine Kiste oder Tasche in der die Bücher transportiert werden.
  • Plakate zur Bewerbung