Leserezepte

Leserezepte

Unsere Datenbank beinhaltet Leserezepte unterschiedlicher Formate für verschiedene Altersgruppen. Sie können die Auswahl durch diverse Filterkriterien eingrenzen.

Kamishibai

(c) Libros para Niños

Format:
Vorleseaktion

Altersgruppe:
6-10 Jahre

Zielgruppe:
Kinder

Veranstalter:
Bibliohtken

Land:
Nicaragua

Kamishibai

ein keines Papiertheater zum Geschichtenerzählen

Gloria Carrión, ¡Libros para niños!, Nicaragua

Mail Symbol direccion@lpninos.org

Es handelt sich dabei um ein kleines, tragbares Holztheater, in welches illustrierte Pappbögen eingelegt werden, um eine Geschichte vor dem Publikum zu erzählen. Die Pappbögen werden in der Reihenfolge einsortiert, die der Reihenfolge der Geschichte folgt, und einer nach dem anderen wird dann beim Erzählen aus dem Theater herausgezogen. Die Theaterbühne kann zwei oder drei Türen haben, um bereits eine Atmosphäre der Spannung zu schaffen, bevor das eigentliche Erzählen beginnt.

Kamishibai wurde von buddhistischen Mönchen seit dem 12. Jahrhundert in Japan benutzt und über die Jahrhunderte hat es sich über die ganze Welt ausgebreitet. Üblicherweise findet man es auf Buchmessen, da es tragbar ist, die Pappbögen gekauft oder selbst hergestellt werden können und es immer das Interesse der Kinder auf sich zieht. Die Auswahl der Geschichten orientiert sich selbstverständlich am Profil und dem Alter des Publikums, an welches man sich wendet.

Ablaufplan

Vor der Veranstaltung

Auswahl eines Ortes, welcher die Konzentration während des Erzählens ermöglicht und Aufstellen des Theaters auf einem Tisch, so dass es sich in Augenhöhe der Zuschauer befindet. Ohne Zweifel ist es wichtig, dass der Erzähler die Geschichte gut kennt und auch die Illustrationen auf den Pappbögen verinnerlicht hat. Empfehlenswert ist es, dies vorher wirklich einzustudieren. Die Pappbögen sollten auf der Rückseite nummeriert werden und können ein paar Stichworte oder Gedankenstützen für den Erzähler aufzeigen.

Es ist ebenfalls wichtig, dass der Erzähler Augenkontakt zum Publikum hält und die Türen als Spannungselemente zu Beginn und zum Ende der Geschichte benutzt. Kurze Geschichten erlauben eine stärkere Interaktion mit dem Publikum und ermöglichen es auch den kleineren Zuschauern, sich darauf zu konzentrieren. Längere Geschichten dagegen wecken eher das Interesse eines älteren Publikums. Das Theater bietet auch die Möglichkeit, gemeinsam mit den Kindern neue Pappbögen zu illustrieren, um bekannte Geschichten anders zu visualisieren oder auch gänzlich neue Geschichten zu erfinden.

Benötigte Materialien

  • ein Theater aus Holz - Kamishibai
  • illustrierte Tafeln der Geschichte, die erzählt werden soll
  • ein Tisch