Leserezepte

Leserezepte

Unsere Datenbank beinhaltet Leserezepte unterschiedlicher Formate für verschiedene Altersgruppen. Sie können die Auswahl durch diverse Filterkriterien eingrenzen.

Literarischer Workshop

Format:
Workshop

Altersgruppe:
Jugendliche ab 15 Jahre

Zielgruppe:
Jugendliche

Veranstalter:
Schulen

Land:
Mexiko

Literaturwerkstatt "Man sagt, es ist zum Lesen"

Rosely Quijano León
Colegio de Bachilleres des Bundesstaates Yucatán, Mexiko.
Mail Symbol ros821@hotmail.com

”Man sagt, es ist zum Lesen“ ist ein Lese- und Schreibförderungsprogramm, welches sich an Schüler/-innen der gymnasialen Oberstufe richtet. Das Programm wurde mit dem Preis „México Lee 2015” für die Förderung des Lesens und Schreibens in der Kategorie Andere Bildungsorte ausgezeichnet und in 33 Standorten durchgeführt. Die Werkstatt besteht aus einem wöchentlichen zweistündigem Treffen, bei dem Leseaktivitäten entfaltet werden, und die zum kreativen Schreiben von Texten ermuntern.

Organisation:
  • eine Person finden, die sich für den Workshop verantwortlich zeichnet. Normalerweise handelt es sich dabei um einen Lehrer, Bibliothekar oder sonstigen Pädagogen. Im Falle von Yucatán übernahmen Mitglieder des Netzwerks zur Leseförderung diese Aufgabe und jede Gruppe umfasste etwa 30 bis 50 Schüler pro Werkstatt.
  • Für die Auswahl der Lektüre sollten Themen genommen warden, welche Jugendliche interessieren, u.a. auch Zeitungstexte oder Sachtexte.
  • Die Aktivitäten können auch spezielle Feiertage wie den “Nationalen Tag des Buches“ (12. November) oder den „Welttag des Buches“ (23. April) umfassen bzw. auch besonderen Veranstaltungen wie „Lesen in den Ferien“ gewidmet sein.

Beschreibung der Veranstaltung:

  • Sehr hilfreich ist die Erstellung eines Leitfadens für die Aktivitäten, welcher den Werkstattleitern zu Beginn eines jeden Semesters als Empfehlung übergeben wird, dabei jedoch Spielraum für Anpassungen oder andere Aktivitäten lässt.
  • In den Treffen werden Ausschnitte oder kurze Texte gelesen.
  • Ein Buch kann vollständig in vier bis fünf Sitzungen bearbeitet werden.
  • Außerdem sollten Lektüreempfehlungen für andere Bücher zum Thema zur Verfügung gestellt werden
  • Die Teilnehmer der Werkstatt, Schüler, Leseförderer und Lehrer die ebenfalls dabei sein möchten, teilen einen Satz aus ihrem Lieblingsbuch unter dem Hashtag #RecomiendoLeer in Sozialen Medien.
Unter den Aktivitäten des kreativen Schreibens gibt es Übungen zum Erzählen und Dichten. Ausgehend von der Lektüre werden Kurzgeschichten, Erzählungen, Berichte, Chroniken, Gedichte oder Reflexionen geschrieben. In einer eigenen Zeitung können die Beiträge veröffentlicht werden, wenn die Teilnehmer das möchten.