Büchertisch

Frank Báez: Metaldom

METALDOM

Frank Báez: Metaldom Lass uns Klarheit schaffen.
Du wirst niemals General Motors
und ich niemals García Lorca sein.*

Du wirst weiterhin diese Vororte vergiften
mit deinem Rauch
und ich Verse schreiben auf dieser Tastatur.

Die Wirbelstürme werden weiter kommen und gehen.
Die Busse
werden immer klappriger die Av. Independica entlang fahren.
Die China-Imbisse werden immer mehr.
Die Ankauf-Verkauf-Läden.
Die Wettbüros.
Die Kirchen der evangelischen Sekten.

Wo ein Haus stand,
werden sie ein Hochhaus errichten.

Und wo ein Park oder Spielplatz war
werden sie einen Supermarkt errichten,
ein Wohnprojekt und eine Motelkette.

Und die, die wir mit einem Ball auf der Straße unterwegs waren,
werden jetzt eine Pistole tragen.

Und wenn uns die Sirene des Rettungswagens weckt,
werden wir unsere Körper abtasten, um sicher zu gehen,
dass sie nicht wegen uns kommen.

Metaldom, wie viele Toyotas, wie viele Mazdas,
wie viele Daihatsus
wirst du diese Nacht opfern.
Wie in den Versen eines griechischen Heldenepos'
erhebt sich deine Rauchsäule am Meer
um die Götter zu beschwichtigen.
Aber die Götter sind nicht mehr da
und ließen auch keine Adressen zurück.

Metaldom, 2060 wirst du ein Fünf Sterne Hotel sein.
Ich werde ein alter Muffel im Rollstuhl sein
der an Sonntagen
und an Festtagen Verse rezitiert.

Denk dran, du wirst niemals General Motors
und ich niemals García Lorca sein.

* Federico García Lorca (1898 -1936) war ein spanischer Poet, Dramaturg und Prosaschreiber (Anm. der Übersetzer)

Übersetzung: Christoph Schabasser
Lektor: Lutz Kliche

"Postales" ist bei verschiedenen Verlagen in Costa Rica, Argentinien und der Dominikanischen Republik erschienen.

    Zum Autor

    Wenn der Name Frank Báez fällt, denken in der Dichterszene Zentralamerikas und der Karibik inzwischen viele an den umtriebigen, humorvollen jungen Mann mit lockigem Haar aus Santo Domingo. Mehr...

    Service