Heidi Hassenmüller

Heidi Hassenmüller

© Rowohlt
© Rowohlt
Heidi Hassenmüller, geboren 1941 in Hamburg, machte nach der mittleren Reife eine Lehre als Reedereikauffrau. In den Niederlanden, wo sie seit vielen Jahren lebt, studierte sie Journalistik und Belletristik. Heute schreibt sie regelmäßig für verschiedene Tageszeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland und hat bereits mehrere Jungendbücher publiziert. Heidi Hassenmüller hat selbst vier Kinder. Seit Jahren reist die beliebte Autorin durch Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Belgien und Polen, um aus ihren Büchern vorzulesen und mit den interessierten Zuhörern über die Themen zu diskutieren. Gerade bei den autobiographischen Büchern ist ihr die Diskussion sehr wichtig, da sie selbst als lebendes Beispiel dafür steht, dass man trotz einer schlimmen Kindheit den Teufelskreis von Schuld und Scham hinter sich lassen und ein positives, erfülltes Leben führen kann.

    Auswahl an Veröffentlichungen:

  • Gute Nacht, Zuckerpüppchen (Thema Sexueller Missbrauch)
  • Zuckerpüppchen und die Zeit danach (Fortsetzungsroman zu „Gute Nacht, Zuckerpüppchen“)
  • Spiel ohne Gnade (Thema Automatenspielsucht)
  • Gefährliche Freunde (Thema Drogen)
  • Majas Macht (Thema Magersucht)
  • Warum gerade mein Kind (Thema Homosexualität)
  • Falsche Liebe (Thema Jugendprostitution)
Links zum Thema

Bücherkoffer

Schulen können bei uns Bücherkoffer und Klassensätze ausleihen