Spiele

HipSync

Illustration: Łukasz Dudasz, Grupa AutografIllustration: Łukasz Dudasz, Grupa Autograf
Erfinder: Duncan Speakman, Simon Johnson
Anzahl der Spieler: Maximal 10
Benötigtes Material: MP3 Player für jeden Spieler (mit 3 Liedern auf der Playlist – gestellt von der Spielleitung)
Spielleitung: 1
Vorbereitungszeit: Zusammenstellung der Playlist, Probedurchlauf zum Erklären.
Spielzeit: Bis zu 10 Minuten
Spielfläche: Am besten spielbar in gut besuchten Bars oder Clubs, im Idealfall starten die Spieler über den gesamten Club verteilt.
Aktivitäten: Tanzen!
Lizenz: CC BY-NC


Synchronisiere deine Tanzbewegungen oder du verlierst. Ideal für belebte Bars und Clubs.

Spielregeln

Die Spieler bekommen MP3-Player im Shuffle-Modus geliehen. Falsche Plastiklippen im Mund der Spieler hindern sie daran zu reden. Am Anfang des Spiels drücken alle Play auf ihren MP3-Playern, dann versuchen sie nur durch Tanzen und Beobachtung die anderen Spieler herauszufinden, die das gleiche Lied hören wie sie und bilden eine Gruppe mit ihnen. Am Ende des Liedes fliegt man raus, wenn man in der falschen Gruppe ist – oder alleine geblieben ist, wenn andere den gleichen Song hören.

Varianten

In der Variante für 2 Spieler, erhält jeder Spieler einen MP3-Player mit 5 Songs. Durch Tanzen und Weiterschalten müssen sie es schaffen in weniger als 1 Minute zum gleichen Lied zu gelangen – und dazu zu tanzen. Diese Variante kann betreut durch einen Schiedsrichter durch den Club touren.
Simon Johnson
ist Mitbegründer des internationalen Festivals für Straßenspiele igfest und Teil der britischen Spielentwicklerfirma Slingshot. Die Firma beschäftigt sich gleichermaßen mit der Entwicklung von Spiele-Apps für Smartphones als auch Live-Spielen mit mehreren hundert Teilnehmern.

Illustration: Łukasz Dudasz, Grupa Autograf

Übersetzung: Anna Schweiger-Hassert
Links zum Thema