Wilhelm Genazino

Wilhelm Genazino: Abschaffel. Trylogia
Lizenzverlag: Państwowy Instytut Wydawniczy, 2009
Übersetzer: Anna Chałabiś
ISBN: 978-83-06-03209-3
Originaltitel: Abschaffel. Roman-Trilogie
© Carl Hanser Verlag, München Wien, 2004
Abschaffel, Flaneur und "Workaholic des Nichtstuns" streift durch eine Metropole der verwalteten Welt. Mit innerer Phantasietätigkeit kompensiert er die äußere Ereignisöde seines Angestellten-Daseins und schlägt alle Zerstreuungsangebote der Freizeitindustrie aus. Im Verlauf der Trilogie unternimmt Abschaffel mehrere kläglich-komische Anläufe zum Ausbruch: Zum Beispiel versucht er sich selbst in der Rolle des Nutznießers von Ausbeutung, als Zuhälter nämlich.
(Klappentext)
Links zum Thema

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.