Hermann Burger

Diabelli i inne pisma do dyrekcji
Lizenzverlag: słowo/obraz/ terytoria, 2006
Übersetzer: Jacek St. Buras
ISBN: 83-7453-667-5
Originaltitel: Hermann Burger: Erzählungen
© Diabelli, S. Fischer Verlag Frankfurt am Main 1979 sowie Blankenburg S. Fischer Verlag Frankfurt am Main 1986

Die tragikomischen Helden der Erzählungen Hermann Burgers sind Vertreter nicht alltäglicher Professionen: ein Orchesterdiener, Prestidigitateur, Nachtportier und ein exzentrischer Tanatosoph. Jeder ist von seiner eigenen Weltsicht besessen, gleichzeitig aber ist er sich dessen bewusst, dass diese unmöglich zu realisieren ist. In Briefen an höhere Instanzen streben die unglücklichen Randcharakteren voller grotesker Demutseloquenz und Gefühlen von Überlegenheit und Glaube, Verzweiflung und Hoffnung danach, die Empfänger davon zu überzeugen, dass sie Recht haben.

Links zum Thema

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.