Felicitas Hoppe

© Wydawnictwo Czarne© Wydawnictwo CzarnePigafetta
Lizenzverlag: Wołowiec: Czarne, 2007
Übersetzer: Elżbieta Kalinowska
ISBN: 978-83-89755-99-5
Originaltitel: Pigafetta
© Rowohlt Verlag, Reinbek, 1999


Der Abenteurer Antonio Pigafetta aus Venetien nahm an jener berühmten Weltumseglung teil, die der portugiesische Kapitän Ferdinand Magellan im Jahr 1519 wagte und selbst nicht überlebte ­ von den 239 Seeleuten kehrten nur 17 heim, nach drei wüsten Jahren, die Pigafetta später unter dem Titel "Die erste Reise um die Erde" eindrucksvoll beschrieben hat. Dieser Augenzeuge, so fingiert Felicitas Hoppe in ihrem Debüt-Roman "Pigafetta", ist seitdem immer noch unterwegs, ein unsterblicher Schattenmann der Meere. Er begleitet augenöffnend auch die Ich-Erzählerin auf der großen Seefahrt von Hamburg nach Hamburg, die sie als "zahlender Gast" eines deutschen Frachtschiffs unternimmt.
(Klappentext)

Piknik fryzjerów
Lizenzverlag: Czarne, 2009
Übersetzer: Elżbieta Kalinowska
ISBN: 978-83-7536-078-3
Originaltitel: Picknick der Friseure
© Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, 1996


»Picknick der Friseure« ist ein Buch mit zwanzig grotesken und komischen Geschichten, die in der gegenwärtigen Literatur ihresgleichen suchen: manchmal bitterböse, voll atemberaubender Phantasie.
(Klappentext)

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.