Herta Müller

© Herta Müller: Głód i jedwabGłód i jedwab
Lizenzverlag: Czarne, 2008
Übersetzerin: Katarzyna Leszczyńska
ISBN 978-83-7536-020-2
Originaltitel: Hunger und Seide
© Rowohlt, 1995

Herta Müller, die 1987 der Diktatur Rumäniens entronnen ist, schreibt aus erlittener Erfahrung heraus über Macht und Widerstand in einem totalitären Staat, über Wahrheit und Lüge, Aufrichtigkeit und Betrug. Ihre Essays stehen unter dem Motto: "Das Gedächtnis verläßt die Wahrheit nicht. Das Gedächtnis behält die Dinge der Angst."

Links zum Thema

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.