Jakob Hein

Jakob Hein: Berlin. Hipsterska stolica Europy, © Wydawnictwo Uniwersytetu Jagiellońskiego, 2016
Jakob Hein: Berlin. Hipsterska stolica Europy, © Wydawnictwo Uniwersytetu Jagiellońskiego, 2016
Berlin. Hipsterska stolica Europy
Lizenzverlag: Wydawnictwo Uniwersytetu Jagiellońskiego, 2016
Übersetzung: Kamil Markiewicz
ISBN 978-83-233-4081-2
Originaltitel: Gebrauchsanweisung für Berlin
Piper, 2015

Der echte Berliner ist wie ein glücklich Verliebter, er ruht in sich, seine Welt ist abgeschlossen. Was soll es auch groß zu sagen geben? Berlin ist die beste Stadt der Welt. Stimmt vielleicht sogar, schließlich ist die ganze Welt zu Gast. Denn Berlin ist im Fokus, nicht nur im politischen. Die Stadt wandelt sich wie keine andere, Ost und West sind Geschichte, Flughäfen werden geöffnet und geschlossen, die In-Viertel wechseln beinah so schnell wie die angesagten Lokale. Aber einiges bleibt dann doch gleich, und auch darauf wirft der Fast-Berliner Jakob Hein einen einsichtsreichen und humorvollen Blick, er lauscht der Berliner Schnauze und flaniert durch die Viertel, er kostet Döner und Currywurst und genießt die Kunst. Am Ende wissen Sie, was es heißt, wenn einer sagt: Ick bin ein Berliner.
(Klappentext)

Links zum Thema

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.