Bild

Bildergalerie Streetart

Wer aufmerksam durch die Straßen läuft, begegnet manchmal einem Affen an einer Hauswand oder ein paar Fliegenpilzen. Während früher oft nur einfache Tags (Signaturkürzel) öffentliche Flächen verschandelten, findet sich seit einigen Jahren neben kunstvollen Graffiti auch immer mehr kleine, feine Straßenkunst.

Die einen wollen ihre Kreativität zum Ausdruck und eine Botschaft an den Mann bringen, die anderen finden die Schmierereien unmöglich. Streetart polarisiert. Schönheit und Sinn liegen im Auge des Betrachters. Selbst ein pinkes Post-It am U-Bahnfenster, das einen schönen Tag wünscht, ist Streetart. Und zaubert uns vielleicht ein Lächeln aufs Gesicht.

Max Meindl hat sich in Passau umgesehen, wo es derzeit fast täglich neue Schablonen-Sprühereien, Graffiti und Aufkleber an öffentlichen Plätzen gibt.

Max Meindl
studiert Medien und Kommunikation an der Universität Passau. Im Rahmen seines Masterstudiengangs hat er im Oktober 2010 ein Fotojournalismus-Seminar besucht. Seitdem fotografiert er alles, was ihm interessant erscheint – am liebsten Menschen und Kunst.

Copyright: Todo Alemán
April 2011

     

     
     

    Migration und Integration

    Migration verändert Kulturen   

    rumbo @lemania

    © rumbo @lemania
    Auf nach Deutschland!

    FuturePerfect

    © Future Perfect
    Geschichten für morgen - schon heute, für überall.

    Goethe-Institut Portugal

    Willkommen
    auf unserer
    Homepage!