Die Provinz lebt

© Jonathan Date

Literatur aus der Telefonzelle: Offene Bücherschränke

Offene Bücherschränke sollen Bücher kostenlos, anonym und für jeden zugänglich anbieten. Es gibt sie seit Ende der 1990er Jahre in größeren Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Inzwischen steht sogar in meinem Heimatdorf eine solche öffentliche Tauschbibliothek.Mehr ...
Landleben zwischen Romantik und Alltag | Foto (Ausschnitt) © Africa Studio - Fotolia.com

Bloggen über das Landleben
Notizen aus der Deutschen Provinz

Schafe, Vogelzwitschern und der Milchpreis – immer mehr Themenblogs widmen sich dem Alltag jenseits der Metropolen. Die Netz-Geschichten über das Leben auf dem Land liegen auch medial im Trend.Mehr ...
© Marina Hader

Von Kühen und Festen (der Herbst im Allgäu)

Böse Zungen behaupten, dass man erkennt, dass man im Allgäu ist, wenn die „Kühe schöner als die Frauen“ sind. Diese Redewendung beruht auf einem Brauch, dem sogenannten Viehscheid, der traditionell Mitte September stattfindet.Mehr ...
© Nastasia Herold

Welttanzstadt Riesa

Nach der Wende schrumpfte die Zahl der Einwohner Riesas auf 31.000, und dennoch: „Riesa...hier wird man Weltmeister“!Mehr ...
© Ana Sousa

Zwischen Meer und Hauptstadt

45 Kilometer von Lissabon entfernt, verborgen zwischen mit Mühlen gesprenkelten Bergen und in der Nähe des Meeres liegt meine Stadt: Torres Vedras.Mehr ...
© Marina Hader

“From the sky to heaven on earth – Welcome to Bavaria”

Mit diesem Spruch begrüßt München seine Gäste am Flughafen und als Nicht-Bayer kommt man deshalb erstmal nicht umhin, dieses Volk Süddeutschlands sogleich ziemlich unsympathisch zu finden.Mehr ...
© Theresa Eupper

Wir Provinzler?

Provinz – dem Begriff haftet etwas an, als könnte man ihn nur aussprechen, wenn man gleichzeitig die Nase rümpft. Hätte man mir als Jugendliche gesagt, ich wüchse in der Provinz auf, ich wäre entrüstet gewesen.Mehr ...
© Anna Kuwalewski

Weck, Worscht, Woi…

Weinreben, Wein, das ist Rheinhessen. Man nennt die kleine Region im südwestlichen Rheinland-Pfalz auch die Perle Deutschlands.Mehr ...
© Alexandra Faust

Die Coolen sitzen immer hinten.
Oder: Bröckel. So wie bröckeln, nur anders.

Überlebensstrategie für die Fahrt mit dem Linienbus auf dem Lande.Mehr ...

 

 
 

„Mais alemão“

Werbekampagne des Goethe-Instituts zur Förderung des Deutschunterrichts an portugiesischen Schulen

Migration und Integration

Migration verändert Kulturen   

rumbo @lemania

© rumbo @lemania
Auf nach Deutschland!

FuturePerfect

© Future Perfect
Geschichten für morgen - schon heute, für überall.

Goethe-Institut Portugal

Willkommen
auf unserer
Homepage!