Glückswettbewerb

Platz 2: Leben ist schön

Meine „Glücksbringer“

Was macht MICH glücklich?

Ich brauche kein Maskottchen um mich glücklich zu fühlen. Ich finde, dass ich glücklich bin, weil ich jeden Tag etwas schönes, seliges bemerken kann. Meine Stimmung hängt manchmal von dem Wetter ab, wenn die Sonne scheint, bin ich froh. Die Jahreszeiten sind sehr eindrucksvoll in meinem Leben, zum Beispiel: Im Frühling bekomme ich ein Stück Unsterblichkeit. Die grünen, blühenden Bäumen, die die Luft würzen, und der Triller der Vögel beglücken mich.

Und der Sommer erinnert mich nur an die gute Laune, an Stunden, die ich mit meiner Freunden verbracht habe. Sonne, Hitze, T-Shirt Wetter, Eis, Ferien und Feiern... alles Mögliche! Mir gefällt am besten der Abend, wenn die Luft sehr angenehm ist, dann im Gras zu liegen, und die Sterne anzuschauen, etwas Schöneres gibt es überhaupt nicht. Der Sommer bietet viele Unterhaltung: tanzen, Partys mit Freunden, ewige Lustigkeit am Meer, in den Berge. Wir haben Zeit, unseren Eltern zu helfen, auf dem Feld zu arbeiten. Im Sommer vergnüge ich mich auch lesend. Ein gutes Buch fährt mich in andere Welten, bietet Ruhe, Abenteuer, Erfahrungen. Im Herbst bin ich fasziniert von dem überwältigenden Anblick der Farben. Die Natur kleidet sich in Gold. Weil ich eine Dorfbewohnerin bin, sehe ich, wie die Dorfleute das Obst ernten. Die Luft ist gewürzt von den Marmeladenduft.
Langsam begrüßt uns der Winter, der mich ans große Feier, Weihnachten erinnert. Im Dezember fühle ich die Liebe, und das macht mich fröhlich. Ich gehe spazieren mit meinen Freunden, und wir unterhalten uns rodelnd, wir spielen wie Kinder und deshalb ist die Stimmung sehr lieb, froh. Und natürlich zu Hause ergötzen wir uns an dem Schmücken des Tannenbaums.
Meine "Glücksbringer" sind die Menschen, die neben mir sind: meine Familienmitglieder und meine Freunde. Ich finde mich glücklich, weil ich eine sehr liebe Familie habe, und meine Freunde und Freundinnen auch aufrichtig sind.

Als ich ein Kind war, entstand ein starker Verbund zwischen mir und meinen Eltern, der lebenslang dauert. Meine Familie bietet mir Sicherheit, und am wichtigsten: Liebe. So starker, tiefer Verständnis, Hilfe bekomme ich von niemandem, wie von der Familie. Mit meiner Mutter kann ich über alles diskutieren, sie ist wie eine richtige Freundin, aber mit mehr Erfahrung. Ich fühle mich glücklich, weil ich keinen Streit mit meinen Eltern habe. Sie versuchen mir die beste Erziehung zu geben, sie helfen mir, und setzen sich für mich ein.
Ich habe auch einen Bruder, der mich immer glücklich macht. Ich fühle mich niemals allein, weil ich ihn habe. Manchmal ärgert er mich, oder er benimmt sich sehr kindisch, aber ich liebe ihn, so wie er ist. Ohne ihn wäre mein Leben langweiliger.

Andere Leute, die mir den Glück bringen, sind meine Freunde. Es ist ein echt gutes Gefühl jemanden zu finden, auf dem ich vertrauen kann, und ich denke, dass ich solche Freunde habe. Meine Freundinnen sind hilfsbereit, wir verbringen viel Zeit zusammen. Wir helfen uns gegenseitig, und diskutieren über die Probleme. Unsere Freundschaft ist bunt, wie ein Bild. Wir haben verschiedene Hobbys, wir interessieren uns für verschiedene Dinge, und deshalb ergänzen wir einander. Ich gehe in die Jugendclubs, wo ich einem sehr zusammengehörigen Freundeskreis angehöre. Wir verbringen viel Zeit zusammen, zum Beispiel am heiligen Abend gehen wir von Haus zu Haus singen, oder wir singen in der Kirche.

In der Schule habe ich viel Spaß. Meine Klassenkameraden sind sehr witzig, ich freue mich darüber, dass ich in so eine unterhaltsamen Klasse bin. Jeden Tag passiert etwas Merkwürdiges, unsere Klasse klingelt vom Lächeln oder vom Schreien.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich in jeden Tag die kleinen Dingen schätzen kann, die kleinen Momente fröhlich erleben kann, und deshalb finde ich, dass das Leben sehr schön ist! Das macht mich wirklich glücklich. :-)

– Adrienn Mátis

Jetzt für diesen Beitrag abstimmen!

    Aktuell in
    „Entdeck' Deutschland“

    Musik
    Cro - Einmal um die Welt Mehr...

    Comics
    Luca Jebeleanu:
    Social Ladder. Mehr...

    Facebook

    Aktuelle Infos zu unserer Kampagne findet ihr auch auf Facebook!

    GERMAN

    German © Goethe-Institut
    Werde zum Filmstar im neuen GERMAN-Trailer!

    Studi-Stadt

    © DAAD
    Was heißt es in Deutschland zu studieren? Spiel mit
    und schau was dich
    erwartet!