Archiv

Faustbook

Aktuelle Buch-Covers für klassische deutschsprachige Autoren in der Vision von Julien Britnic

23. April, 17:30
Goethe-Institut, Bibliothek


Was ist eigentlich der Grund dafür, dass ein Klassiker als Klassiker eingeordnet wird? Offensichtlich weil die Botschaft seiner Werke auch in unserer Zeit, besessen von Selfies und Mobile Apps, immer noch einen Platz findet. Die neuen Buch-Covers des kulturellen Remixers Julien Britnic spielen mit Referenzen der Popkultur und der digitalen Welt, um die Unsterblichkeit der Klassiker darzustellen.

Wir laden Sie zum Welttag des Buches, am 23. April, um 17:30, in der Bibliothek des Goethe-Instituts ein, die 15 neuen Buch-Covers für die bekannten Meisterwerke der deutschsprachigen Literatur zu entdecken, und zu erfahren, wie der junge Werther die Leiden in der Zeit des Onlinedatings lindern würde, oder wie Faust seine Seele verkaufen würde, in einer Epoche, in der fast alles online vermarktet wird.