Literatur

Ostdeutsche Gesellschaft in den 80er Jahren

 

Titel: Der Turm

Autor: Uwe Tellkamp

Wenn du das Buch auf Deutsch liest, würden wir das Niveau B1+ empfehlen.

Genre: Historischer Roman

Thema des Buches: ostdeutsche Gesellschaft in den 80er Jahren

Ich empfehle das Buch für die Grenzuberschreitung zwischen Realität und Fiktion. Christian Hoffmann, ein 17-jähriger Junge, will Arzt werden. Zu diesem Zweck muss er der Sozialismus vertreten d.h., gesellschaflich engagiert sein. Er durchlebt einen inneren Kampf begleitet von einer erfolgreichen Karriere und im Gegensatz zum System. Als er am 3. Oktober 1989 einen Polizeieinsatz gegen eine Demonstration unterstützen soll, an der auch seine Mutter teilnimmt und verprügelt wird, verweigert er sich dem System, wird aber nur mit Innendienst ??„bestraft“. Dieses Buch lädet die Leser ein, die 80er Jahre DDR Gesellschaft kennezulernen und auch selbst einen inneren Konflikt zu erleben.

Wo könntest du das Buch am besten lesen?
Zuhause, wo man sich am besten konzentrieren kann.

Lieblingszitat
: ”Literatur ist nicht die Magd der Politik, die Illustration des gerade aktuellen Zeitgeists.”

Nachdem ich das Buch beendet hatte, war mein erster Gedanke: Die Vorurteile entzweien die Menschen. 

Interessante Anekdote über den Autor:
Um sein Medizinstudium abzusichern, verpflichtet er sich zum dreijährigen Dienst als Unteroffizier auf Zeit in der NVA.
Daria Georgescu

    Newsletter