Übersetzung als Kulturaustausch - Deutschsprachige Bücher in rumänischer Überset

    Bücher sind Brücken der Begegnung zwischen Kulturen, Orten und Menschen. Ohne Übersetzung sind sie an die Grenzen des jeweiligen Sprachraums gebunden. In der Arbeit des Goethe-Instituts hat die Literatur- und Übersetzungsförderung deshalb eine besondere Bedeutung.

    „Deutschsprachige Bücher in rumänischer Übersetzung“ stellt eine repräsentative Auswahl von Übersetzungen vor, die in den Bereichen zeitgenössische Literatur, Philosophie und Sachbuch erschienen sind. Dabei handelt es sich überwiegend um Veröffentlichungen nach 1990.

    Einen Großteil der vorgestellten Bücher können Sie in Deutsch und Rumänisch in der Bibliothek des Goethe-Instituts Bukarest ausleihen und lesen.
    Mit einigen wenigen Verlagen gibt es heute eine Gemeinsame Vergütungsregel. | Foto (Ausschnitt): © Silver Drareg/ Fotolia

    Aktuell auf Goethe.de/bukarest

    Foto (Montage): © privat, Gerhard Wolf, Sven Döring
    Deutsche Einheit –
    Deutsche Einheit – die Suche nach dem Wenderoman
    Silver Drareg ©
Silver Drareg
    Übersetzer Thomas Brovot:
    „Es ist viel Leidenschaft dabei“.
    Marcel Beyer: © Jürgen
Bauer
    Marcel Beyer.
    Zum Durchdrehen gut
    Rafik Schami © Peter-Andreas Hassiepen
    Rafik Schami
    Exilant in der Heimat


      Bücher, über die man spricht   deutschPolskičeskymagyar한국어

      Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.

      „Bücher übersetzen – Brücken schlagen“   deutschenglish

      Das Übersetzer-Residenz-Programm des Goethe-Instituts für professionelle Übersetzer aus dem Ausland.