Soziologie

Die Soziologie ist eine relativ junge Wissenschaft. Ihre Geschichte beginnt im 19. Jahrhundert. Eingang in die Universitäten fand sie in Deutschland im 20. Jahrhundert. Wurde sie in ihrer „Gründerzeit“ oft auch als Instrument zum Erkennen und zur Verbesserung sozialer Bedingungen verstanden, so sind heute die Erwartungen geringer geworden.

Die Soziologie präsentiert sich mit einer verwirrenden Vielfalt von Themen und Theorien und dazu mit Fragen zu ihrem Selbstverständnis. Aber könnte das bei ihrem Gegenstand, der Gesellschaft und den Aspekten des Zusammenlebens in ihr, anders sein?