Dossier: Gender



Sind die Geschlechterrollen in Deutschland und Russland unterschiedlich? Warum sind Gender, Feminismus und LGBT aus dem demokratischen Vokabular nicht wegzudenken? Bloggt „Mädchenmannschaft“ anders? Hängen Geschlecht, Berufswahl und Karrierechancen zusammen? Das neue Dossier über Gender im alltäglichen Leben, Beruf, Ausbildung und Kunst diskutiert diese Fragen.

    Feminismus. Gender. Forschung.

    Alice Schwarzer; © www.bettinaflitner.de

    „Ich halte nichts von einer ‚Feminisierung‘ der Gesellschaft“ – Alice Schwarzer im Gespräch

    Seit Jahrzehnten ist Alice Schwarzer das Gesicht des Feminismus in Deutschland.Mehr ...
    Irina Kosterina. Foto: privat

    Maskulinität und ihre Transformationen

    Interview mit Irina Kosterina, Koordinatorin des Projekts „Geschlechterdemokratie“ der Heinrich-Böll-Stiftung.Mehr ...
    Symbolbild Gender; © Colourbox

    Ein vielstimmiger Kanon. Genderstudies im deutschsprachigen Raum

    Genderstudies sind facettenreich. Dies zeigte sich auch auf der Jahrestagung der Fachgesellschaft Gender e. V. Anfang 2012 an der Universität Oldenburg.Mehr ...
    Cover des Buches Frauenprojekt: Metamorphosen eines dissidentischen Feminismus.
– St. Petersburg: Aleteja, 2011. Coverdesign: I. Grawe

    Die feministische Agenda der 70er Jahre aus heutiger Sicht

    Interview mit Swetlana Jaroschenko und Jelena Sdrawomyslowa, Soziologinnen, Genderforscherinnen und Herausgeberinnen des Buches „Frauenprojekt“.Mehr ...
    Hartmut Böhme (Foto: Humboldt-Universität zu Berlin)

    Fetischismus in der modernen Kultur

    Deutscher Kultur- und Literaturwissenschaftler Hartmut Böhme über Vor- und Nachteile des religiösen, sexuellen, wirtschaftlichen und politischen Fetischismus.Mehr ...
    © Thorsten Schmitt / Fotolia.com

    Der „programmierte“ Mensch – Gentechnik und die Zukunft der Gesellschaft

    Der wissenschaftliche Fortschritt bietet die Möglichkeit, sich dem Zufall der Natur ein Stück weit zu entziehen. Dies wirft Fragen von enormer Tragweite auf.Mehr ...

    Weiblich. Männlich. Rollen. Tausch.

    Logo des Vereins Quarteera e. V.
Foto: Quarteera e. V.

    Berliner „Quartier“

    In Berlin gibt es neuerdings außer einer griechischen, türkischen und polnischen Lesben- und Schwulenorganisation auch die russischsprachige „Quarteera“.Mehr ...

    Coming Out auf russische Art?

     Sergej ist anders, möchte dies aber für sich behalten. In Russland, meint er, ist noch zu früh offen gegen Geschichte und Tradition zu kämpfen.Mehr ...
    Die wilden Hühner,
 Copyright: 2008 Constantin Film Verleih GmbH

    Sexualisierte Mädchen und machohafte Siegertypen – Geschlechterbilder im Kinderfernsehen

    Kinderfernsehsendungen und -filme gehören zum Alltag von Kindern und prägen ihre Weltbilder. Sie prägen auch ihre Vorstellungen davon, was es heißt, ein Mädchen oder ein Junge, ein Mann oder eine Frau zu sein.Mehr ...
    Vater-Kind-Kalender „Zusammen wachsen“. Foto: Annikki Bütow

    Vater-Kind-Kalender „Zusammen wachsen“

    Das war sein erstes Weihnachten. Da kam ich auf die Idee etwas machen zu wollen, was meinen Sohn und mich über Jahre begleiten könnte – ein Kalender!Mehr ...

    Gender. Beruf. Medien. Kunst.

    Ist Frauenfilm ein quotenträchtiges Genre oder ein politisches Statement? Foto: Justin Hershey © iStockphoto

    Frauenfilm – was ist das?

    Frauenfilm – ist das ein quotenträchtiges Genre oder ein politisches Statement? Wie steht es beim Film um die Gleichberechtigung? Hinter dem Begriff Frauenfilm verbirgt sich eine widersprüchliche Geschichte mit vielen offenen Fragen.Mehr ...
    In 40 deutschen Städten werden sechs ausgewählte Spiel- und Dokumentarfilme zur Inklusion von Menschen mit Behinderung gezeigt. Foto: Nick Ash © Aktion Mensch

    Behinderung und Kino – das Filmfestival der Aktion Mensch

    In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens bleiben Menschen mit Behinderung außen vor, oft auch im Kino. Die Aktion Mensch setzt mit einem „inklusiven Filmfestival“ ein Zeichen und macht Kino für Menschen mit Behinderung erlebbar.Mehr ...
    Rosa von Praunheim (Foto: © Markus Tiarks)

    „In Sachen Offenheit hat sich einiges getan“ – ein Interview mit Rosa von Praunheim

    Ein Regisseur wird 70. Mit seinen Filmen und seinem Engagement wurde Rosa von Praunheim zu einem Wegbereiter der deutschen Schwulenbewegung.Mehr ...
    Copyright: Esther Perbandt

    Esther Perbandt – die androgyne Avantgarde

    Die Berlinerin Esther Perbandt verwischt die Grenzen zwischen Mann und Frau, Kunst und Mode; sie entwirft Kleidung für starke Frauen – wie sie selbst eine ist.Mehr ...
    Wir sind keine Sklaven der Küche! Plakat (Ausschnitt) von Grigori Schegal, 1931, Public Domain @wikipedia

    Wer sind die einflussreichen Frauen Russlands?

    In der Rangliste der einflussreichsten Frauen Russlands finden sich nur ganze 16 Geschäftsfrauen. Die Mehrheit der Ladys lässt sich jedoch im weitesten Sinne dem Bereich Politik und Staatsverwaltung zuordnen.Mehr ...
    Screenshot von „Mädchenmannschaft“; © Mädchenmannschaft

    Feminismus abseits von lila Latzhosen: „Mädchenmannschaft“

    „Mädchenmannschaft“ schreibt über Frauen in Männerberufen, Familienpolitik und weibliche Popkultur: ein „Forum für alle, die sich eine bessere Gesellschaft wünschen“.Mehr ...
    Filmfestival Side by Side: Benjamin Cantu über seinen Film. Foto: Polina Kortschagina.

    Das Internationale LGBT-Filmfestival „Side by Side”

    „Side by Side” ist das erste Festival für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender LGBT in Russland. Das Filmfestival will für sein Publikum einen offenen Kulturraum schaffen, der frei von Diskriminierung aus Gründen des biologischen und sozialen Geschlechts sowie der sexuellen Orientierung ist.Mehr ...
    © Michael Brown - Fotolia.de

    Gender-Mainstreaming in der Praxis – das Beispiel des DLRG-Jugendverbandes

    Für die meisten öffentlich-rechtlichen Institutionen ist Gender-Mainstreaming Pflicht. Für den Jugendverband der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG ist es ein Anliegen.Mehr ...
    Marina Ljubaskina Bild. Foto: readymedia.com

    Gender und Kunst in Russland

    Ein Überblick über die wichtigen Vertreterinnen der zeitgenössischen russischen feministischen Kunst.Mehr ...
    Logo von AcademiaNet; © AcademiaNet

    Wissenschaftlerinnen sichtbar machen – AcademiaNet

    Um den Anteil von Frauen in wissenschaftlichen Führungspositionen zu erhöhen, haben Robert-Bosch-Stiftung und Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft das Internetportal AcademiaNet entwickelt.Mehr ...
    Schulkinder beim Experiment; © Isabell Freyschmidt

    Auf das Image kommt es an. Geschlecht und Berufswahl

    Weniger Frauen als Männer entscheiden sich für einen Beruf oder ein Studium in den Naturwissenschaften. Mit Initiativen versuchen Unternehmen, Stiftungen und Schulen gegenzusteuern.Mehr ...

    Expertendiskussion

    Der perfekte Körper der Zukunft

    Aufzeichnung der Diskussion
    vom 13. September 2012.Mehr ...

    Gender und Sexualität der Zukunft

    Aufzeichnung der Diskussion mit Jutta Allmendinger und Elena Jarskaja-Smirnova vom 22. November 2012.Mehr ...

    Eine Welt für alle - Behinderung

    Aufzeichnung der Diskussion „Eine Welt für alle - Behinderung“ mit Peter Radke, Michail Nowikow und Andrej Afonin vom 19. März 2013.Mehr ...

    Newsletter des Online-Magazins „Deutschland und Russland“

    Abonnieren Sie aktuelle Themen per Newsletter.

    QUARTEERA

    Verein für russisch- sprachige LGBT in Deutschland und ihre Freunde

    Side by Side

    Das Internationale LGBT-Filmfestival

    Fikrun wa fann: Geschlechterrollen

    Fikrun wa fann, die Kultur-Zeitschrift des Goethe-Instituts. Texte der Ausgabe zum Thema Geschlechterrollen.

    Genderblog

    Das Genderblog ist ein kollaboratives Weblog zu Themen rund ums Geschlecht.

    GenderKompetenzZentrum

    Die anwendungsorientierte Forschungseinrichtung an der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützt die öffentliche Verwaltung in der Gleichstellungspolitik. Sie wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert.

    Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

    Der Deutsche Akademikerinnenbund möchte Akademikerinnen dazu befähigen, ihr Fachwissen wirkungsvoll einzusetzen. Dies soll dadurch erreicht werden, das Gender Mainstreaming-Modell vermehrt einzusetzen und junge Frauen und Mädchen bei der Kombination von Karriere und Familie zu unterstützen. Der Austausch findet weltweit statt.

    „Die Technik ist weiblich“

    „Die Technik ist weiblich“ ist ein Weblog, der das gleichnamige Projekt der Fachhochschule Campus Wien begleitet. Er bietet Informationen zu den Themen Gender in Technik und Naturwissenschaften, Gender-Mainstreaming im Bereich technischer Berufe und Ausbildungswege. Mit dem Projekt sensibilisiert die Fachhochschule Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften. Vor allem junge Frauen werden ermutigt, Berufsaussichten und Karrierechancen in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen für sich zu nutzen.

    Gender-Mainstreaming – Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

    Unter dem Stichwort Gender-Mainstreaming bietet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Informationen über die Gleichstellungsorientierung in der Arbeit der Bundesregierung.

    Gender-Mainstreaming – Europäische Kommission

    Überblicksseiten der Europäischen Kommission zum Thema Gender-Mainstreaming, Rechtsgrundlagen, zentrale Politikbereiche, Fahrplan für die Gleichstellung von Männern und Frauen 2006–2010

    Gender-Portal

    Das Gender-Portal der Universität Duisburg-Essen stellt Informationen rund um die Themen Gender-Mainstreaming, Gleichstellung und Frauenförderung zur Verfügung. Es versteht sich als Plattform für Lehrende und Forschende sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung und Hochschulleitung der Universität.