Benjamin Bergmann

Benjamin Bergmann. Copyright: ???Die ab 2001 entstandenen und zumeist raumgreifenden Werke von Benjamin Bergmann stehen in der Tradition gebauter Traumwelten. In ihnen verbinden sich die Materialcollagen der klassischen Moderne mit Elementen des amerikanischen Environments. Die Idealformen antiker Architektur werden ebenso verarbeitet wie die opulenten Aufbauten von Hollywood-Filmsets. Dabei strahlen Bergmanns Objekte immer einen unfertigen Charakter aus. Dass seine Achterbahn aussieht, als müsse sie jeden Augenblick auseinander fallen, entspricht der Intention eines Künstlers, dem Begriffe wie Ewigkeit oder Perfektion suspekt sind. Deutliche Spuren der Materialbearbeitung, die fast theatralische Herausarbeitung technischer Details und eine ins Absurde gesteigerte Funktionalität lassen seine Skulpturen als Werkzeuge einer subversiven Welterkundung verstehen. Die Möglichkeit des Scheiterns wird dabei zu einer Kategorie des Schönen erhoben. In den Instrumentarien von Benjamin Bergmann spiegelt sich das Leben als ein energetisch aufgeladenes und geheimnisvolles „Teatrum sacrum“ wieder. Wissen und Nicht-Wissen, Geheimnis und Erkenntnis gelten hier gleichermaßen.

    Benjamin Bergmann
    Benjamin Bergmann
    Geboren 1968
    Lebt und arbeitet in München

    Künstlerresidenz in
    St. Petersburg

    www.benjaminbergmann.de