Protest

Steigende Preise und sinkende Qualität in der Schulmensa, die Bebauung einer riesigen Freifläche mitten in der Stadt oder das Vorhaben, Hitlers „Mein Kampf“ wieder als Pflichtlektüre an bayerischen Schulen einzuführen – Anlässe für Protest gibt es zahlreiche und die Formen, in denen sich der Protest dann äußert, sind vielfältig. Und das Internet bringt nicht nur neue Protestformen und Organisationsmöglichkeiten hervor, sondern auch neue Entwicklungen, gegen die sich Protest regt. To4ka-Treff hat sich unter Protestierer gemischt, sich die Demo-Kultur in Russland und Deutschland angeschaut, Protestsongs gehört und stellt die Frage, was Protest erfolgreich macht und ob wir ausreichend Mut haben, unseren Protest zu äußern.
© Juliane Tutein

Was war der eindrücklichste Protest, den du erlebt hast?

In meiner Heimatstadt wurde letztes Jahr eine Familie zwangsabgeschoben, die schon seit 1991 hier in Deutschland lebt. Ich persönlich kenne sie zwar nicht, aber die Nguyens sind in der Gemeinde bestens integriert und beliebt.Mehr ...
© Sarah Lorenz www.jugendfotos.de

Adolfs böses Vermächtnis

Ab 2015 sollen Bayerns Schüler Hitlers „Mein Kampf“ morgens zusammen mit dem Pausenbrot in den Schulranzen packen. Es soll Pflichtlektüre werden – natürlich mit historischer Einordnung. Dennoch regt sich Protest.Mehr ...
© Sophia Alt

Aufstehen!

Die Wut über Ungerechtigkeiten und der Wunsch nach mehr Mitbestimmung – manche Gründe für Demonstrationen in Russland und Deutschland ähneln sich. Doch es gibt auch erhebliche Unterschiede.Mehr ...
© Frieder Knabe www.jugendfotos.de

Charlie Chaplins persönliches Attentat auf Hitler

Es war gewissermaßen das einzig gelungene Attentat auf Adolf Hitler: Mit der Parodie „Der Große Diktator“ schaffte es Charlie Chaplin, den deutschen Führer zur Witzfigur zu machen.Mehr ...
© Markus Erdlenbruch

Dafür anstatt dagegen

Wenn man nach der Umsetzung der Forderungen von Demonstrationen fragt, kann der Eindruck entstehen, dass viele dieser Demonstrationen gar nichts bewirken. Ein Grund könnte sein, dass sie sich vor allem gegen etwas richten. Doch dazu gibt es eine Alternative.Mehr ...
© Alexander Franke www.jugendfotos.de

Der Soundtrack des Widerstandes

Armut, der Vietnamkrieg, die Perestrojka: Anlässe für Protestsongs gibt es viele. Doch ist eine Revolution tatsächlich erfolgreicher, wenn sie musikalisch begleitet wird?Mehr ...
© Luise Scholl

Lerchen statt Luxus

Seit der Stilllegung des Flughafens Berlin-Tempelhof gibt es einen riesigen Freizeitpark mitten in der Stadt. Dieser sorgt aber auch für steigende Mieten. Die Bebauung des Feldes würde die noch mehr in die Höhe treiben, fürchten die Anwohner und protestieren.Mehr ...
© Georg Sudi

Miss deine angestaute Wut und schäme dich

Deine Worte sind nicht deine Worte. Du bist wie sie alle. Nichts in dir ist anders. Doch noch ist es nicht zu spät – denn ich bin da. Du musst mich nur sehen, erkennen.Mehr ...
© Sophie Knebel

Protest gegen das Urheberrecht

Kostenlos und leicht zugänglich – das wünschen sich viele Verbraucher in Bezug auf Musik im Internet. Aber was ist mit den Rechten der Urheber?Mehr ...
© Janice Holtz

Steigende Preise – sinkende Qualität

Den Schülern eines Gymnasiums war das Angebot ihrer Mensa zu schlecht und zu teuer. Dagegen wollten sie protestieren. Doch was ist, wenn Protest an der falschen Stelle ansetzt?Mehr ...

Finger weg vom Wanderweg der Pioniere und Pensionäre!

Almaty soll um einen Ski-Kurort reicher werden. Die Bürger Almatys wollen ihre Natur aber so bewahren, wie sie ist und haben sich zu einer Bewegung gegen die Baupläne zusammengetan.Mehr ...

Was bringt Dich dazu zu protestieren?

Gar nichts, Protest bringt eh so gut wie nichts
Es reicht schon, wenn jemand laut telefoniert.
Wenn mich eine Entscheidung betrifft, die nachteilig für mich ist.
Ich gehe auf Demonstrationen, auch wenn es nicht um meine persönlichen Interessen geht.

Abstimmen

Umfrageergebnisse

Top-Thema: EXTREM(E)

extreme Begegnungen und Begebenheiten

Top-Thema: Helden

Seid Helden, stellt euch dem Thema!