Tanz in den Mai

Seit dem Mittelalter feiert man in vielen europäischen Ländern traditionell die Ankunft des Frühlings mit einem Reigen um den Maibaum. To4ka-Treff will da nicht außen vor bleiben und im Tanzrhythmus in den Mai starten. Unsere Korrespondenten haben herausgefunden, was die deutschen Volkstänze darstellen, wie die chakassischen Schamanen tanzen, in welchem Maße die Eurythmie des Tanzes mit Philosophie vermengt ist und was für Vorteile ein Studium der „Tanzwissenschaft“ hat. Neugierig? Und was ist mit Tanz-Flashmobs oder dem Konzept eines Totentanzes in verschiedenen Kulturen? Tanzen wir zusammen in das neue Top-Thema auf To4ka-Treff!

Fotos auf der Startseite: © Fotolia.com
© Wiktor Dmitriew

Der entblößte Tanz

Wirklich berühmt wurde Malou Airaoudo, nachdem sie 1987 in „Café Müller“, einer der besten Inszenierungen von Pina Bausch, in der Hauptrolle auftrat. Heute ist Malou eine der berühmtesten Tänzerinnen und Choreographinnen der Welt.Mehr ...
© Alanus Hochschule

Klangmysterium

1912 fragte eine junge Frau namens Lori Smits den Begründer der Anthroposophie Rudolf Steiner, wie man die Kunst des Tanzes erneuern kann. Als Antwort erhielt sie Anweisungen, aus denen sich Eurythmie entwickelte.Mehr ...
Foto: privat

Erlaubt ist, was queer ist – Turniertanz mal anders

Mit dem Turniertanz assoziiert man Ballkleider, Strasssteine und edle Anzüge. Eines kommt einem vielleicht nicht sofort in den Sinn: Homosexualität.Mehr ...
© Andreas Bruecklmair

Breakdance mit Krücken – Dergin Tokmak im Interview

Dergin Tokmak lebt für den Breakdance und feiert große Erfolge. Doch die Beine des Tänzers sind fast gelähmt. Mit seinen Krücken entwickelte er einen eigenen Tanzstil.Mehr ...
Edgar Degah, Ballettsaal der Oper in der Rue Peletier,1872

Des Tanzes feine Wissenschaft

Während in Deutschland der Terminus „Tanzwissenschaft“ zumindest für Akademiker ein fundiertes Bedeutungsfeld eröffnet, verbirgt sich in Russland hinter ihm bisher nur gähnende Leere.Mehr ...
© privat

Reinigungstanz

Warum tanzt man? Das ist nicht nur eine ästhetische Freude, sondern auch eine Art, sich freizumachen, den ganzen Bürostress hinter sich zu lassen und negative Energie loszuwerden.Mehr ...
© MGIMO

Im Walzertempo

Stets mehr Leute in Moskau und anderen russischen Städten entdecken für sich eine Art Unterhaltung, die für eine Weile in Russland in Vergessenheit geraten war: die Bälle.Mehr ...
© Adam Kliczek / Wikipedia, licence: CC-BY-SA-3.0

30 Sekunden im Flashmob zappeln

Ein ganz besonderes Lebensgefühl vermitteln, ein Zeichen setzen. Oder einfach wild und verrückt vor der Welt tanzen, die Kontrolle verlieren. Denn sie sind Teil eines Tanzflashmobs.Mehr ...
© Lina Garvardt

Totentanz - europäische Exotik

Der Totentanz ist für uns eine heidnische und exotische Tradition. Man denkt an Afrika oder andere fremde Länder. Und doch ist der Totentanz europäischer und moderner als man denkt.Mehr ...

Frage des Monats

Tanz statt Sportunterricht?

Ich tanze:

Um mich sportlich aktiv zu halten
Um alte Freundschaften zu pflegen und neue Bekanntschaften zu schließen
Um mich selbst zu verwirklichen
Ich tanze nicht

Abstimmen

Umfrageergebnisse

Top-Thema: Körper

Schauen wir mal genau hin...