BERLINALE-SPECIAL






BERLINALE-SPECIAL

Konverter hat sich vom Filmfieber der Berlinale anstecken lassen und für Euch eine einzigartige Übersicht des Festivals vorbereitet


Die Berlinale-Plakatserie 2018 © Velvet Creative Office

    Perspektive

    [Deutschland | Berlin] Also, Berlinale ist zu Ende, alle Bären sind verteilt und jetzt soll die Presse und die Kinokritiker die Ergebnisse analysieren und uns bitte sagen, was überhaupt und warum es eben so passiert ist. Indes hat Konverter der "Perspektive Deutsches Kino" mit den Filmen der jungen deutschen Regisseuren seine Aufmerksamkeit geschenkt, um zu verstehen, was passiert gerade mit dem deutschen Kino und welche Perspektive hat es. Mehr ...

    Berlinale Party-Hopping

    [Deutschland | Berlin] Berlin verwandelt sich im Februar für zehn Tage immer in eine gigantische Filmparty — die Berlinale. Die Hauptbeschäftigung, man könnte sogar sagen Arbeit, für Schauspieler, Regisseure, Produzenten, Verleiher und überhaupt Filmschaffende ist nicht nur das Filmegucken, sondern auch der Besuch von Filmpartys. Mehr ...

    Dovlatov und Schneeträume

    [Deutschland | Berlin] Man sagt, Russland würde sich vom Rest der Welt abkapseln. In anderen Bereichen — vielleicht. Aber der russische Film will mit Sicherheit nicht hinter einem Stacheldrahtzaun sitzen. Ksenia Reutowa speziell für Konverter mit dem Bericht über die russischen Filme auf Berlinale. Mehr ...

    Berlin in Scharlachrot

    [Deutschland | Berlin] Der Mauerfall in Berlin im November 1989 ist eines der bedeutendsten Symbole für Freiheit. Ein Gefühl, was auch das heutige Berlin ausmacht und immer noch unzählige Menschen aus den verschiedensten Ecken unseres Planeten anlockt. Auch eines der berühmtesten europäischen Filmfestivals – die Berlinale – ist ein Ereignis, was Filmemacher und Filmliebhaber aus der ganzen Welt in der freisten Stadt der Welt versammelt, um gemeinsam den Film zu feiern. Die Fotokünstlerin Nadezhda Ukhanova während der zwei Wochen Festivalzeit durch die Stadt gezogen und hat versucht herauszufinden, wie offene Räume, Türen, Fenster, für immer zerstörte Mauern mit dem Feeling der 68. Berlinale zusammenhängen. Mehr ...

    Das Publikumsfestival

    [Deutschland | Berlin] Eines der wichtigsten und größten Filmfestivals Europas durchlebt gerade turbulente Zeiten. Die Berlinale wird immer lauter für ihr aufgeblähtes Programm, seine künstlerische Leitung und andere Sünden (wie etwa die Sektion „kulinarisches Kino“) kritisiert. Wie dem auch sei, bis Ende Februar ist Berlin unbestreitbar die Filmhauptstadt Europas. Konverter hat den jungen, deutschen Filmemacher und Autor Sebastian Ladwig gebeten einen Blick hinter die Kulissen der Berlinale zu werfen und zu erzählen, was mit dem Festival nicht stimmt und warum Filmfestivals überhaupt wichtig sind.Mehr ...

    Berlinale-Special

    [Editorial] Wenn in Berlin der rote Teppich ausgerollt, die Scheinwerfer eingeschaltet und die Filmrollen eingelegt werden – ist endlich wieder Berlinale Zeit. Konverter hat sich vom Filmfieber der Berlinale anstecken lassen und für Euch eine einzigartige Übersicht des Festivals vorbereitet.Mehr ...

    Werde Teil der Konverter Community

    NEUES THEMA

    Medien

    Digitale Informationen und wie wir damit umgehen
    ZEITGEIST

    Zeit

    Gedanken über eine unserer ambivalentesten Ressourcen

    Verwandlung

    Beobachtungen über den Lauf der Zeit und seine Folgen
    KONSUM

    Haben und Sein

    Über Konsum, Gesellschaft und Geld

    Geld

    Über das Universalrezept zum Glücklichsein
    GRENZE

    GRENZZONE

    Schwankendes Gleichgewicht grenzwertiger Zustände

    ENT-FERNUNG

    Fotostrecken und Bildergalerien über Grenzen,greifbaren und mentalen
    INSPIRATION

    SEROTONIN

    Über die Inspiration und den Schlaf der Vernunft 

    SCHAU

    Über das Kino: was sehen und wie sehen
    SPECIALS

    BERLINALE-SPECIAL

    Konverter hat sich vom Filmfieber der Berlinale anstecken lassen und für Euch eine einzigartige Übersicht des Festivals vorbereitet

    TRÄUME AUS ST. PETERSBURG

    Das Fotoprojekt „Träume aus St. Petersburg vermittelt einen Eindruck von den Gefühlen und den Lebensrealitäten junger Petersburger