Papier


Im Land der Millionäre

Sobira Majidova und Zulfizar Aliyeva

  • © Sobira Majidova und Zulfizar Aliyeva
    Ein Europäer kriegt für einen 50-Euro-Schein 213 Tausend-Sum-Scheine, dafür kann man in Usbekistan Lebensmittel für zwei Wochen einkaufen.
  • © Sobira Majidova und Zulfizar Aliyeva
    100 Sum
    Der kleinste Geldschein ist der 100-Sum-Schein. Man sollte diesen Schein lieber aufbewahren, wenn man ihn hat, da er mittlerweile nur noch sehr selten im Umlauf ist. Unter Jugendlichen gibt es sogar einen Spruch Bekannten gegenüber, die sich lange nicht mehr gemeldet haben: „Jemand macht sich so rar wie ein 100-Sum-Schein“. Eine Packung Streichhölzer gibt der lila Schein noch her.
  • © Sobira Majidova und Zulfizar Aliyeva
    200 Sum
    Für 200 Sum leistet man sich heute zum Beispiel ein Kaugummi, vor zehn Jahren konnte man dafür noch ein Buch kaufen. Dieser Schein ist besonders schön, er zeigt eine legendäre Figur der Sherdor-Medrese auf dem Registan-Platz in Samarkand. Der Tiger mit Löwenmähne ist ein Symbol für Macht und das Gesicht in der Sonne steht für die Weisheit des Ostens.
  • © Sobira Majidova und Zulfizar Aliyeva
    500 Sum
    Auf dem grellroten 500-Sum-Schein ist das Denkmal des usbekischen Nationalhelden Amir Temur (Temurlan) zu sehen, das sich in Taschkent befindet. Der Schein ist mittlerweile auch nicht mehr sehr viel wert, aber man kann immerhin noch eine einzelne Zigarette dafür kaufen.
  • © Sobira Majidova und Zulfizar Aliyeva
    1.000 Sum
    Die Illustration des nächstgrößeren Scheins bezieht sich auch wieder auf Temurlan. Darauf ist das Museum der Dynastie der Temuriden abgebildet. Wer Lust auf Sonnenblumenkerne hat, kann für 1.000 Sum ein Päckchen salzigen, typisch zentralasiatischen Knabberspaß genießen.
  • © Sobira Majidova und Zulfizar Aliyeva
    5.000 Sum
    5.000 Sum - diese grüne Schönheit mit dem usbekischen Parlament Olij Majlis ist zum Beispiel eine Handyguthaben-Aufladung wert. Für 5.000 Sum bekommt man eine SIM-Karte mit etwa 100 Megabyte sowie 200 Minuten zum Telefonieren.
  • © Sobira Majidova und Zulfizar Aliyeva
    10.000 Sum
    Der Glückliche, der den nagelneuen 10.000-er besitzt, gilt momentan als extrem cool, da dieser Schein erst vor kurzem erschienen ist. Das prachtvolle Weiße Haus der Regierung setzt die Tradition der 1.000- und 5.000-Sum-Scheine fort, Geldscheine mit den bedeutendsten Gebäuden Usbekistans zu verzieren. Mit diesem Schein kann man ein schönes Atlastuch in bekannten usbekischen Mustern erwerben, das so schon vor Hunderten von Jahren auf der Seidenstraße verkauft wurde.

    Aktuelle Themen

    Haben und sein

    Nimm und sei glücklich

    Motor

    Die Kasse ist frei!

    Papier

    Universalrezept zum Glücklichsein

    GRENZZONE

    Schwankendes Gleichgewicht grenzwertiger Zustände

    ENT-FERNUNG

    Die Grenzen von Hell-Dunkel durch den Fokussierungspunkt

    SEROTONIN

    Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer

    SCHAU

    Über das Kino: was sehen und wie sehen