Ostsee-Talent

Die besten Foto- und Videogeschichten zum Thema „Unsere Ostsee“

Einer macht sich vielleicht Sorgen um die Ostsee, einer erfreut sich an ihrer Schönheit und ein anderer ärgert sich über die Umweltprobleme. Hier finden Sie die schönsten Kurzgeschichten zu den selbst gemachten Fotos oder Videos. In diesen Geschichten versuchen die Schülerinnen und Schüler folgende Fragen zu beantworten: Was bedeutet die Ostsee für dich oder für uns alle? Was gefällt dir an der Ostsee? Was bedeutet das Foto für dich? Oder was willst du uns durch dein Werk sagen?

Kristine Ernestsone // Lettland

 
Anastasiya Dubina, Maria Kuznetsowa // Russland

 
Ragne Jõeäär // Estland
Unser Stolz und unsere Freude
Aleksander Aid
Ich heiße Ragne und ich lebe im Norden von Estland. Ich gehe oft an die Ostsee, wenn ich in der Nähe bin, das ist spannend für mich. Immer wenn ich da bin, muss ich neue Fotos machen, weil es so wunderschön ist. Ich finde Reisen zum Meer am besten, weil das Meer sehr schön ist. Der Geruch des Meeres ist salzig und irgendwie magisch. In der Nacht sieht es dunkel und unheimlich aus, aber das macht die Ostsee umso spezieller. Als ich meine Freundin gefragt habe, was die Ostsee für sie bedeutet, hat sie mir lustige Beispiele genannt. Aber ich denke, die Ostsee ist wie eine Perle. Wir können sehr froh sein, dass wir ein Meer mitten in Europa haben.
 
Aleksander Aid // Estland
Traumstrand, Ostseeromantik, Plastikmüll
Aleksander Aid
Ich habe gedacht, dass ein Wort nicht genug ist, und habe drei Gedichte über drei Wörter geschrieben.

Traumstrand
sandig ruhig
schwimmen sonnenbaden ausruhen
Ostsee – das blauste Meer
Wunderstrand

Plastikmüll
tödlich hell
zerstören wabern verschmutzen
einhunderttausend Jahre nicht zerfallen
Kunststoff

Ostseeromantik
unbeschreiblich schön
kümmern lieben glänzen
Ewigkeit bei dem Meer
Armastus*armastus – Liebe

Dagne Apine // Lettland
Unser Schatz
Dagne Apine
Es gibt nirgendwo so weißen Sand wie bei uns – an der Ostseeküste. Wir können froh und stolz auf die Pflanzen- und Lebewesenvielfalt sein. Auch die schönen, alten Fischerdörfer begeistern mit ihrer besonderen Baukunst und interessanten Überlieferungen. Das Meer ist und bleibt für uns bedeutsam – sowohl als Existenzquelle als auch als besonders schönes Erholungsgebiet. All das kann man in dieser Collage sehen. Diese einzigartigen Orte, diese Umwelt muss man schützen, damit auch die nächsten Generationen diese Schönheit sehen und genießen können.

Kima Maskovska // Lettland
Ostsee
Kima Maskovska
Es gibt nichts Schönere als die kleinen Ostseewellen, die unzählige Male unsere Küsten streicheln und nie damit aufhören sollen. Sie sind meine persönliche Inspiration, nicht anzuhalten, sondern vorwärts zu gehen, immer wieder, bis ich erreiche, was ich wollte.

Und unzählige Steine, von denen keiner dem anderen gleicht, wie kleine Perlen unserer Küsten, vom Sonnenlicht gesäumt. Sie sind genauso stur wie ich, sie trotzen den Wellen und erliegen dem Wind, bleiben an ihrem Platz. Sie überdauern für immer, wie die Ostseegarde liegen sie vor ihren Küsten.

Und das Sonnenlicht, weit strahlend, gibt Licht in die Tiefen der Ostsee, um sie gemütlich warm werden zu lassen. Es spielt mit den Wellen und ruft uns alle dazu auf, eine Zeit lang zu betrachten, wie viel Spaß dieses Spiel bereitet und wie schön unsere Ostsee ist.

Die Ostsee selbst, als ein großer Spiegel von Horizont zu Horizont, soweit das Auge reicht, zeigt das alles noch schöner. Das Schöne wird mehr, lebt jeden Tag weiter und erfreut uns alle, erinnert uns daran, uns um die Reinigung der weichen, sandigen Küsten oder der tieferliegenden Steine zu kümmern.

Alexandrov Andrej // Russland
Meine liebe Ostsee.
Alexandrov Andrej
Meine liebe Ostsee!
Meine liebe Ostsee!
Freut mich, dich wiederzusehen!
Du widerspiegelst alle Schönheit,
Die der Himmel der Heimat hat.
Du gefällst mir jederzeit.
Bald wirst du stürmisch, bald still und zart.
Ich möchte öfter Fotojagden unternehmen,
Um meine Ostsee aufzunehmen.
In deiner Nähe empfinde ich Freude
Und hoffentlich nicht nur für heute.
Es scheint, und du schimmerst.
Leb wohl, meine Ostsee, immer!
Es regnet, du bist drohend und grau.
Aber nicht lange, das weiß ich genau.
Meine liebe Ostsee!
Du bist ein Stück meiner Seele.